Wohin nach der Grundschule? - Informationen und nützliche Links für Eltern

15.10.2019 - "Wohin nach der Grundschule?" Diese Frage stellen sich auch in diesem Jahr wieder die Eltern unserer (Dritt- und) Viertklässler. Der gleichnamige "Wegweiser" der Stadt Düsseldorf unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung und ist seit einigen Tagen in aktualisierter Form auch online einsehbar. Dort finden Sie ein Vielzahl an Informationen zu den allgemeinbildenden weiterführenden Schulen unserer Landeshauptstadt. Die entsprechende Print-Version erscheint in den Herbstferien und wird voraussichtlich in der ersten Novemberwoche in den Postmappen Ihrer Kinder zu finden sein. 

An dieser Stelle möchten wir Sie mit einigen Daten und Links versorgen, die Sie, zusätzlich zu unserer persönlichen Beratung, unterstützen sollen. Bitte werfen Sie regelmäßig auch einen Blick auf die Aushänge im Foyer und achten Sie auf weitere Termine bzw. Terminänderungen. Nützliche Informationen erhalten Sie ferner auf den Webseiten der einzelnen Gymnasien, Real-, Haupt- und Gesamtschulen.

Die zentralen Informationsveranstaltungen zu allen vier Schulformen finden wie folgt statt. Die Eltern können sich an den jeweiligen Abenden über die einzelnen Schulformen sowie das Verfahren zum Schulwechsel informieren. Die Veranstaltungen werden vom Regionalen Bildungsbüro Düsseldorf zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern der verschiedenen Schulformen moderiert, die gerne Fragen rund um das Thema „Übergang auf die weiterführende Schule“ beantworten. 

Eller
Donnerstag, 14.11.2019 um 20 Uhr
Dieter-Forte-Gesamtschule
Heidelberger Straße 75

Niederkassel
Dienstag, 19.11.2019 um 20 Uhr
Cecilien-Gymnasium
Schorlemerstraße 99

Golzheim
Mittwoch, 27.11.2019 um 20 Uhr
Realschule Golzheim
Tersteegenstraße 62

Die Termine der Tage der offenen Tür an den weiterführenden Schulen finden Sie auf der Homepage der Landeshauptstadt: www.düsseldorf.de.

Zudem möchten wir auf den 6. Düsseldorfer Realschultag hinweisen, der am 30. Oktober 2019, ab 19:30 Uhr an der Realschule Friedrichstadt stattfinden wird.  

Weiterführende Schulen in Ihrer Nähe finden Sie mittels der Suchmaschine des Schulministeriums, die Ihnen darüberhinaus verschiedene Filteroptionen bietet.

Bereits vormerken können Sie sich auch die allgemeinen Anmeldetermine, die online einsehbar sind und wie folgt liegen:

  • MO, 10.02.2020 von 10 - 13 Uhr und 16 - 19 Uhr
  • DI,  11.02.2020 von 10 - 13 Uhr
  • MI,  12.02.2020 von 10 - 13 Uhr und 16 - 19 Uhr
  • DO, 13.02.2020 von 10 - 13 Uhr

Weitere Informationen zum Übergang sowie über das Schulsystem in unserem Bundesland allgemein, erhalten Sie beim Bildungsportal NRW.

Zudem bietet das Zentrum für Schulpsychologie bei der Wahl der geeigneten Schulform bzw. beim Übergang in die weiterführende Schule und bei Schulwechseln Hilfe an.

Einen interessanten Beitrag zum Thema finden Sie in der Mediathek der ARD

Das Schulsystem, das Sie weiter unten schematisch abgebildet sehen, ist nicht immer einfach zu verstehen. Daher ist im Rahmen des Projektes „Schulen im Team“, in Zusammenarbeit mit den Machern der Sendung mit der Maus, ein knapp 4-minütiger Erklärfilm entstanden, der die verschiedenen Schulformen auf einfache Art und Weise erklärt. Der Film wurde in zwölf Sprachen übersetzt und ist u.a. auch auf Englisch und Italienisch auf der Website zu finden.  (S. H.)

(Stand: 15.10.2019)

 

Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Schulformen/index.html (15.10.2019)

Merci MARIANNE! - Thomas-Schule dankt Erasmus-Partnern für gute Zusammenarbeit

„MARIANNE - Wege in Europa zu lernen – erfolgreich, innovativ und inklusiv“ - So lautet der Arbeitstitel des ErasmusPlus-Projektes, im Rahmen dessen sich die Thomas-Schule, gemeinsam mit dem Institut für Sachunterricht der Universität zu Köln, in den vergangenen zwei Jahren, auf europäischer Ebene engagiert hat. Ziel des nun leider auslaufenden Projektes war es, sich gemeinsam mit Partnern aus Frankreich und den Niederlanden über „best practice“ Programme und Unterrichtsbeispiele auszutauschen und ggf. zu überlegen, ob sich bewährte Konzepte unserer Partner übernehmen und ins eigene Arbeiten integrieren lassen.

Koordinierende Institutionen war die Université de Lille gemeinsam mit dem Rectorat de Lille. Zudem war auf französischer Seite das École Publique Élémentaire Boufflers-Monges beteiligt sowie auf niederländischer Seite die Hogeschool Rotterdam und das Bonaventure College aus Leiden. Insgesamt richtete die Thomas-Schule zwei dreitägige Training Events erfolgreich aus, im Rahmen derer Vertreter der o.g. Institutionen an der Blumenthalstraße zu Gast waren und sich u.a. über das bilinguale Konzept, den Einsatz digitaler Medien im Unterricht, unser europäisches Schulprofil und den Bereich Sachunterricht informierten, den wir insbesondere auch Dank des NaWiT-AS Projektes in den letzten Jahren entscheidend weiterentwickeln konnten. Aber auch wir sind gereist und durften uns tolle, inspirierende Beispiele aus der Schul- sowie Unterrichtspraxis bei unseren Partnern anschauen, pädagogische Raumkonzepte bewundern und uns auf theoretischer Ebene mit den unterschiedlichen Bildungssystemen auseinandersetzen.

Für alle Beteiligten war das MARIANNE-Projekt bereichernd und motivierend. Besonders gefreut haben wir uns über die Nachricht, dass das Zertifikat Europaschule, in einer ähnlichen Form, wie es sich in Nordrhein-Westfalen seit Jahren bewährt hat und an unserer Schule in die Praxis umgesetzt wird, nun auch in Frankreich auf nationaler Ebene eingeführt worden ist. Für unsere Partner aus Lille war die Implementierung des Labels eine Herzensangelegenheit und so freute man sich hier ganz besonders, als Anfang Oktober Vertreter von insgesamt 18 Schulen aus der gesamten Région Académique Hauts-de-France ins Rectorat de Lille kamen und dort feierlich zur „Euroscol“ ernannt wurden. Valérie Cabuil, Rektorin der Académie de Lille, durfte Schulen aller Bildungsstufen gratulieren, von der Vorschule (écoles maternelle) bis hin zum Gymnasium (lycée). Auch mehrere Grundschulen (école élémentaires) sowie Schulen der Mittelstufe (collèges) tragen nun für drei Jahre das Label. Herzlichen Glückwunsch!

Die Thomas-Schule bedankt sich bei Ihren Partnern aus den Niederlanden und Frankreich für die tolle Zusammenarbeit und ganz besonders bei der Université de Lille sowie dem Rectorat de Lille für die Koordinierung des Projektes! (S. H.)

SingPause mit dem Opus Klassik ausgezeichnet!

15.10.2019 - Am vergangenen Sonntag wurde in Berlin der Musikpreis Opus Klassik 2019 verliehen. Zu den Preisträgern gehörten u.a. bekannte Größen wie die Cellisitin Sol Gabetta, der Bariton Christian Gerhaher oder auch die Düsseldorfer Symphoniker. Bei der von Thomas Gottschalk moderierten Gala, wurde jedoch noch ein weiteres musikalisches Projekt aus Düsseldorf ausgezeichnet: Die vom Städtischen Musikverein ins Leben gerufene Singpause erhielt einen Opus Klassik in der Kategorie Nachwuchsförderung. Darüber freuen wir uns sehr und gratulieren Manfred Hill, dem Vorsitzenden des Musikvereins, der den Preis in Berlin entgegennahm und ihn sogleich allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern der SingPause-Düsseldorf widmete: Herzlichen Glückwunsch!

Seit vielen Jahren ist die Thomas-Schule Mitglied der "Singpausen-Familie".  Alle Klassen freuen sich zweimal wöchentlich auf Frau Zervou, eine ausgebildete Sopranistin, die montags und mittwochs die jeweils zwanzigminütige Singpause durchführt. Hierbei wird durch verschiedene Übungen die Singstimme gebildet, Notenwerte und deren Notation werden erlernt sowie verschiedene Kinderlieder einstudiert. Die Singpause basiert auf der Ward-Methode und hat damit zum Ziel allen Kindern eine solide musikalische Grundausbildung zu vermitteln. Aber die Singpause ist noch viel mehr und so heißt es in der Begründung der Opus-Jury: "Durch den gemeinsamen Gesang lernen die Kinder, dass die Stimme ein wunderbares Instrument ist, während sie durch den Gesang selbstbewusst und stark werden."

Den jährlichen Höhepunkt der Singpause bildet das feierliche Abschlusskonzert in der Tonhalle, dem prächtigsten Konzertsaal unserer Stadt. Hier singen alle Schülerinnen und Schüler der KGS Thomas-Schule gemeinsam mit Kindern anderer Düsseldorfer Schulen die einstudierten Lieder und sorgen bei ihrem Publikum für Gänsehaut.

Weitere Informationen zur "SingPause" erhalten Sie hier.

Sportliche Thomaner gaben alles für den guten Zweck beim Sponsorenlauf

03.10.2019 - Viel Spaß für einen guten Zweck gab es am Freitag beim Sponsorenlauf der Thomas-Schule. Die sportlichen Erst- bis Viertklässler drehten ihre Runden im Rather Waldstation und sammelten so Geld für den Verein Freunde und Förderer der KGS Thomas-Schule e.V. und Mary’s Meals, eine schottischen Hilfsorganisation. Für jede Runde gab es einen Stempel auf die Laufkarte, auf welche die Kinder im Vorfeld bei ihren Familien, Freunden und Nachbarn für die Aktion geworben und Sponsoren eingetragen hatten.

Die hochmotivierten Thomaner gaben alles und so liefen die kleinen Sportskanonen sichtlich stolz um die 20 Runden. Nicht zuletzt trugen laute Beats/Musik und die zahlreichen Fans aus Helfereltern, Lehrern und anderen Kindern an der Strecke durch ihr unterstützendes Anfeuern dazu bei, dass die vielen Runden – und damit das Spendengeld - zusammenkamen. Erschöpft aber glücklich wurde der gemeinsame Sporttag auf der Rennbahn beendet.

Wir bedanken uns beim Förderverein für die Unterstützung und Verpflegung mit Wasser und Obst während des Laufs. Ein herzliches Dankeschön geht weiterhin an die vielen Eltern, die tatkräftig mit anpackten, sodass dieser Tag rundum gelingen konnte. Nicht zuletzt danken wir natürlich allen spendablen Sponsoren, durch deren Hilfe wir das Projekt Mary’s Meals unterstützen können. Die Spenden werden in diesen Tagen eingesammelt. Wir sind gespannt wieviel zusammenkommt! Der erlaufene Gesamtbetrag wird alsbald bekanntgegeben.  (L.F.)

Sponsorenlauf 2019

Am Freitag, den 27. September 2019 startet unser Sponsorenlauf im Rather Waldstadion. Der Erlös geht zum einen an den Verein der Freunde und Förderer der KGS Thomas-Schule e.V. und zum anderen an Mary‘s Meals, eine schottische Hilfsorganisation. 

Unser Förderverein unterstützt uns seit Jahren zuverlässig bei der Realisierung schulischer Projekte, die Ihren Kindern zu Gute kommen. So haben uns die „Freunde und Förderer“ beispielsweise eine neue Lichtanlage für die Aula finanziert und der Verein steckt in diesem Jahr wieder viel Geld in unsere digitale und mediale Ausstattung. Auch wird dank unseres Fördervereins das Büchersortiment in unserer Bibliothek regelmäßig erweitert. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter dem Reiter „Förderverein“.

Mary’s Meals versorgt an jedem Schultag hunderttausende der ärmsten Kinder der Welt mit einer warmen Mahlzeit. Die Hilfe richtet sich gleichermaßen an Menschen aller Glaubensrichtungen und an Menschen ohne religiöses Bekenntnis. Das war uns bei der Auswahl der Organisation wichtig. Mit den Spenden finanziert Mary’s Meals Schulessen in den ärmsten Regionen der Welt. So kommen dort viele Kinder in die Schule, die sonst keine Schule besuchen könnten, da sie arbeiten oder betteln müssten, um zu überleben. Die nahrhaften Mahlzeiten geben ihnen Kraft und ermöglichen es ihnen zu lernen und sich zu konzentrieren. So öffnet sich für die Kinder eine bessere Zukunft, denn Bildung ist der Schlüssel um der Armut zu entkommen. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.marysmeals.de/

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: