Besuch vom Nikolaus

06.12.2019 - Nikolaus von Myra ist einer der bekanntesten Heiligen des Christentums und so ist sein Gedenktag, der 6. Dezember, mit vielen Bräuchen verbunden. Im heutigen Schulgottesdienst wurde von seinem Wirken erzählt und besonders an die Kinder erinnert, die weltweit in Armut leben und auf Hilfe angewiesen sind. Der Nikolaus wurde von Charlotte mit einem auswendig vorgetragenen Gedicht begrüßt, sodass er es sich im Anschluss an die Messe nicht nehmen ließ, unsere Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen zu besuchen. (S. H.)

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...

02.12.2019 - Letzten Donnerstag machten sich unsere Drittklässler auf den Weg zum Weihnachtsmarkt am Rathaus, um dort zwei große Weihnachtsbäume zu schmücken. Auf die Aktion der Düsseldorfer Touristik und Marketing GmbH freuten sich die Kinder sehr, denn die Mädchen und Jungen hatten die letzten Wochen im Kunstunterricht mühevoll und sehr motiviert verschiedenen Baumschmuck gebastelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: rote Glocken aus alten Plastikbechern, kleine Engel aus Tannenzapfen sowie Weihnachtsbäume aus gesammelten Ästen erstrahlen nun an den zwei Christbäumen der Thomas-Schule auf dem Weihnachtsmarkt rund um das Jan-Wellem-Denkmal. Ebenfalls beteiligt an der Aktion waren an diesem Tag verschiedene andere Düsseldorfer Grundschulen, deren Bäume gleichermaßen bewundernswert sind. (L. F.)

 

Klassensprecherwahlen 2019

27.11.2019 - Demokratie gehört neben Menschenwürde, Freiheit, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und der Wahrung der Menschenrechten zu den Grundwerten der Europäischen Union. Für uns als Europaschule haben daher Bildungs- und Erziehungsansätze die Inhalte über Demokratie vermitteln oder demokratische Verhaltensweisen einüben eine besondere Bedeutung. Demokratie lebt davon, dass sich Menschen einbringen und engagieren. Wenn bereits Kinder erfahren, dass sie ihre Umwelt und ihre sozialen Systeme mitgestalten können, lernen sie den Wert der Demokratie zu schätzen, ihre demokratischen Rechte und Pflichten in der Gesellschaft wahrzunehmen und zu verteidigen. 

Und so standen am vergangenen Dienstag Urne, Wählerverzeichnis, Wahlkabinen bereit, als die einzelnen Klassen im Laufe des Vormittages in die Aula kamen, um ihre Klassensprecher zu wählen. Zuvor hatten die Kinder ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten, die es ins Wahllokal mitzubringen galt, wo sie den Wahlhelferinnen und -helfern vorgelegt wurden, die das Dokument mit dem jeweiligen Klassen-Wahlregister abglichen. Einige der Jungwähler legten auch ihren Kinderreisepass vor, der vom Wahlvorstand ebenfalls als Nachweis akzeptiert wurde. Wie bei der Bundestagswahl ging es dann mit dem Stimmzettel in eine der beiden Wahlkabinen. Zwei Stimmen hatte jeder Schüler, denn es galt eine Klassensprecherin und einen Klassensprecher zu wählen. Wie bei den Erwachsenen, so konnte man auch bei den Kindern unterschiedliche "Wählertypen" beobachten: Jene die sich bereits im Vorfeld sicher waren, wem sie ihre Stimme geben wollten und daher nur einen kurzen Moment in der Kabine verweilten und solche die noch einmal ins Grübeln gerieten und etwas länge brauchten, um ihr Kreuz zu platzieren. Alle Stimmzettel landeten schließlich sorgfältig gefaltet in der Urne, wo sie bis zur öffentlichen Auszählung verblieben.  

Begleitet wurde die Wahl in den vorangegangenen Tagen durch die Klassenlehrerinnen, die die Kinder auf theoretischer Ebene auf die Stimmabgabe vorbereiteten: Sowohl die Aufgaben und Pflichten des zu vergebenden Amtes wurden erläutert, als auch demokratietheoretisches Basiswissen vermittelt. Im Wahllokal selbst wurden den Jungen und Mädchen noch einmal die Prinzipien einer geheimen und freien Wahl erklärt. Einen besonderen Stellenwert nahm dabei auch der Prozess der Auszählung ein, die nicht hinter verschlossenen Türen, sondern transparent und für alle Klassenmitglieder sichtbar durchgeführt wurde.
 
Wir wünschen den gewählten Klassensprecherinnen und -sprechern viel Erfolg bei ihrer Arbeit im Schülerparlament und eine spannende Amtszeit! (S. H.)
 

Wir lieben Bücher! Großer Vorlesetag an der Thomas-Schule

18.11.2019 - Der vergangene Freitag stand an der Thomas-Schule ganz im Zeichen des Lesens: Der bundesweite Vorlesetag, eine Initiative der Zeit, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn, fand an der Thomas-Schule statt. Am Vormittag war erneut Frau Thomas zu Gast, die die Mädchen und Jungen bereits im vergangenen Jahr fürs Lesen begeistern konnte. Die kleinen Thomaner lauschten ganz gespannt u.a. lustigen Geschichten aus dem Leben von Oma und Frieder und dem kleinen Werwolf sowie den Abenteuern von Tafiti und dem Pinselohrschwein.

Am Nachmittag folgte dann italienische Kinderliteratur: Gemeinsam mit Italia Altrove lud die Thomas-Schule in die Aula ein. Zur Eröffnung sangen unsere Schülerinnen und Schüler die italienischen Lieder "La canzone del Benvenuto" und "La canzone dell'alfabeto". Moderiert wurde die Aufführung der Kinder von unserer Schulpolizistin Frau Engel. Danach wurden die Kinder in kleinen Gruppen aufgeteilt, in denen sie je nach Alter kurze Geschichte und Ausschnitte aus Büchern auf Italienisch hören konnten. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal auch eine Gruppe für Italienisch Anfänger angeboten, sodass auch Kinder, die gerade erst angefangen haben, italienisch zu lernen, an diesem Vorlesetag teilnehmen konnten.

Nach dem Vorlesen fanden sich Kinder und Erwachsene zur traditionellen „merenda“ in der Küche ein, wo man sich über selbstgebackene Kuchen und viele Leckereien freuen durfte. Ein großer Dank gilt allen Eltern für die großzügigen Beiträge der „merenda“. (L. F.)

 

Besuch in der Waldschule Grafenberg

14.11.2019 - Wie auch die letzten Jahre besuchten unsere Erst- bis Drittklässler auch dieses Jahr erneut die Waldschule in Grafenberg. Hier hatten die neugierigen Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, viel Wissenswertes über das Ökosystem Wald zu erfahren und weiterhin im angeschlossenen Wildpark Waschbären, lltisse, Hirsche, Wildschweine und neuerdings auch ein Eichhörnchen zu bestaunen. Besonders freuten sich die Kinder, die Dammhirsche füttern und streicheln zu dürfen. Dank der kompetenten und facettenreichen Führungen erhielten unsere Thomaner wiedermal einen wertvollen Einblick in die heimische Flora und Fauna. (L.F.)

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: