OGS Thomas-Schule

Die Offene Ganztagsschule besteht seit dem Schuljahr 2005/2006 an unserer Schule.

Träger der OGS an der Thomas-Schule ist die Arbeiterwohlfahrt Düsseldorf, Abteilung Berufsbildungs-zentrum, kurz BBZ.

Neben dem Betreiben von Offenen Ganztagsschulen ist die AWO Partner der Kommune bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben. Diese erstrecken sich auf nahezu alle Bereiche des sozialen Lebens der Stadt: Jugendberufshilfe, Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfe, Senioren- und Behindertenhilfe, sowie Beratung und Hilfe für Menschen mit Migrations-hintergrund. 

Die Offene Ganztagsschule gewährleistet nicht nur die Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit, sondern stellt auch eine Erweiterung des regulären Schulbegriffs dar, sowie ein  anderes Verständnis von schulischem Lernen. 

Für die an der Schule tätigen Pädagoginnen bzw. Pädagogen und Erzieherinnen bzw. Erzieher bedeutet das, die Zusammenarbeit in gemeinsamen Konferenzen und Fortbildungen, die gemeinsame Arbeit in Fachkreisen und allen Gremien der Schule.

 

 

Kontakt

Koordination:      Corinna Schülzke, Dipl. Sozialpädagogin

Erreichbarkeit:    täglich 10.30 Uhr – 11.00 Uhr

Telefon:             0163 – 670 40 13                                             Amsterdam-, London-, Moskau-Gruppe   0163 – 670 40 12

Mail:                  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        Paris-, Rom-, Athen-Gruppe                   0163 – 670 40 13

 

  

Öffnungszeiten während der Schulzeit

Montags bis donnerstags 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr, freitags von 11.30 Uhr bis 15 Uhr.

Während der Ferienzeit und an Schließtagen der Schule:

Montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr, freitags von 8 Uhr bis 15 Uhr.

 

Öffnungszeiten und Schließzeiten während der Ferien

Innerhalb eines Schuljahres ist die OGS an 30 Tagen geschlossen. In der Regel ist die zweite Hälfte einer Ferienzeit geschlossen. Zu beachten ist, dass im Schuljahr 2017/18 einmalig Pfingstferien sind.

Im Schuljahr 20017/2018 gelten folgende Zeiten:

 

 

Ferien
bewegliche Ferientage in NRW
 
geschlossen
geöffnet

Herbstferien

23.10. – 04.11.2017

30.10.-03.11.

23.10.-27.10.

Weihnachtsferien

27.12. – 06.01.2018

27.12.-06.01.

-

Karneval

Rosenmontag 12.02.2018

12.+13.02.

Altweiber bis 15 Uhr

Osterferien

26.03. – 07.04.2018

03.04.-06.04.

26.03. – 29.03.

Christi Himmelfahrt

10.05.2018

-

11.05.

Pfingsten

22.05. – 25.05.2018

22.05.

23.05. – 26.05.

Fronleichnam

31.05.2018

-

01.06.

Sommerferien

16.07. – 28.08.2018

06.08.-28.08.

16.07. – 03.08.

Päd. Konferenzen

Werden noch bekannt gegeben

 

"Notgruppe"

 

 

Leitgedanke

„Miteinander – Füreinander“

Solidarisches Miteinander in der Gesellschaft ist notwendig und möglich, davon sind wir überzeugt. Deshalb arbeiten wir für eine soziale, gerechte Gesellschaft, in der für alle Platz ist, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Glaube.

  

 

Gruppen


Zurzeit werden 150 Plätze angeboten, die auf sechs Gruppen verteilt sind. Die Gruppen tragen die Namen europäischer Hauptstädte und spiegeln das europäische Profil der Schule wider.

Im Hauptgebäude befinden sich London, Moskau und Amsterdam, im Nebengebäude Rom, Paris und Athen.

In Athen und Amsterdam sind Kinder der Klassen 1 und 2 und in Rom Kinder der 3. und 4. Klasse zusammen. Die anderen Gruppen sind mit Kindern von der 1. bis zur 4. Klasse belegt. Diese beiden verschiedenen Gruppenkonzepte werden in diesem Schuljahr erstmalig parallel eingeführt.

Die Gruppenräume bieten mit den bekannten Spielemöglichkeiten wie Bauecke, Kuschelecke, Mal- und Basteltischen, Orte des Wohlfühlens und des Rückzugs.

Es wird nach einem klaren Bezugssystem für Kinder und Eltern gearbeitet.

Trotzdem sollen sich die Kinder auf dem gesamten Schulgelände und in der ganzen OGS da aufhalten können, wo es ihnen am besten geht. In den Freispielzeiten besteht deshalb die Möglichkeit,  in andere Gruppen zu gehen, Freunde zu treffen oder andere Spielangebote zu nutzen. 

 

 

Pädagogisches Personal 

Jede Gruppe wird von einer Gruppenleitung geführt, die von einer pädagogischen Mitarbeiterin unterstützt wird. Die Gruppenleitungen sind staatlich anerkannte Erzieherinnen  oder staatlich anerkannte Diplom-Sozialpädagoginnen.

Gruppe       

Gruppenleitung

Zweitkraft         

Athen Frau C. Schülzke
Frau N. Koppers
Rom Frau J. Lux Frau M. Batkeviciute
Paris Frau T. Ochotta
Frau G. Altena
London Frau Z. Spevec-Pick  
Moskau Frau N. Ingman
 
Amsterdam Frau N. Deller
 

 

Darüber hinaus werden die Kinder im Alltag von ehrenamtlichen Mitarbeitern, AG-Anbietern, Studenten, Praktikanten und Integrationshelfern unterstützt.

 

 

OGS-Tagesablauf

08.00 Uhr – 11.30 Uhr/12:30 Uhr/13.15 Uhr Unterricht (je nach Stundenplan)

11.30 Uhr – 11.45 Uhr Ankunft in OGS, Hofpause

11.45 Uhr – 13.15 Uhr Freispiel, Hofspiel

13.15 Uhr – 14.00 Uhr Mittagessen im Gruppenverband

14.00 Uhr – 14.45 Uhr Lernzeit im Klassenverband

15.00 Uhr 1. Abholzeit, AG-Beginn, Frei- und Hofspielzeit

16.00 Uhr – 16.30 Uhr 2. Abholzeit, AG-Ende

 

 

Pädagogische Ziele, Partizipation

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen stehen den Eltern in allen Bereichen, die Kinder betreffend, beratend zur Seite. Ein regelmäßiger Austausch zwischen Pädagoginnen und Eltern hilft dem Kind sehr, sich während des Tages wohl und sicher zu fühlen. Wir arbeiten eng mit den Eltern zusammen, um möglichst viele Gemeinsamkeiten in der Erziehung und Bildung der Kinder zu erreichen. 

Wir gewährleisten die Vereinbarkeit von Schule und Berufstätigkeit. Eine gemeinsame Teilnahme an den Elternsprechtagen ermöglicht eine intensive Unterstützung für das Kind.

Im Rahmen der OGS erleben und nutzen die Kinder ihre Schule in neuen Zusammenhängen. Bildung und Freizeit werden als kreative Angebote erlebt. Handwerkliche, spielerische und kognitive Elemente werden miteinander verbunden.

Die Kinder werden in unterschiedlichsten Lern- und Leistungssituationen von uns unterstützt. Ihnen werden die verschiedenen Fähigkeiten zur Lebensbewältigung vermittelt. Soziale Kompetenzen, der Umgang mit Regeln werden geübt, Selbstständigkeit gefördert.

Die Kinder erleben in der Gruppe eine verlässliche Basis, von der aus die Weichen für alle Aktivitäten gestellt werden. Wir legen Wert auf die Vermittlung von alltäglichen Dingen (wie z.B. Regeln beim Essen, Umgangsformen), Werten und Normen.

Das Ziel ist es, die Kinder ihren Stärken und Schwächen entsprechend zu fördern und zu fordern, damit sie den Anforderungen eines vielschichtigen Lebens- und Lernalltags beherzt entgegentreten können. 

Damit Kinder ihren Platz und ihre Meinung behaupten können, ist es notwendig, sie in so viele Entscheidungen wie möglich einzubeziehen.

Somit stellt Partizipation einen Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit in der OGS dar.

Im Rahmen von Gruppengesprächen/Kinderkonferenzen üben Kinder, sich zu äußern und ihre Meinung zu vertreten. Sie entscheiden mit bei Gruppenprozessen wie der Raumgestaltung, dem Mittagessen, den Inhalten des Ferienprogramms, der Gruppenregeln und bei vielem mehr.

Und das miteinander-füreinander!

 

 

Elternarbeit 

Eine gelungene Entwicklung von Kindern ist nur dann möglich, wenn alle an der Erziehung und Betreuung von Kindern Beteiligten an einem Strang ziehen.  Das benötigt einen regen Austausch und engen Kontakt zwischen Schule und Elternhaus.  Gerade Familien deren Kinder eingeschult werden, können die verschiedensten Fragen und Sorgen haben, einige Kinder reagieren unerwartet auf den Wechsel vom Kindergarten  zur Schule. 

Wir besprechen individuell, wie den Kindern ein gelungener Einstieg in das Schulleben gestaltet werden kann, unter  Berücksichtigung der Gegebenheiten des Elternhauses und den Erfordernissen der Schule. Auch ergeben sich im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Situationen, Thematiken und Probleme, die die Eltern mit den Pädagoginnen besprechen können. 

Feste Sprechzeiten bilden eine feste Größe, um allen Ansprüchen gerecht werden zu können. Kurzfristige Termine können stets vereinbart werden.  Gemeinsame Gespräche mit Eltern und Lehrerinnen finden ebenfalls statt, um Lern- und Sozialverhalten des Kindes reflektieren und gemeinsam Maßnahmen entwickeln zu können.

Zum Wohl der Kinder arbeiten wir eng mit Therapeuten, Ärzten, Familienhelfern und anderen Personen zusammen.  

Neben den persönlichen Gesprächen mit Eltern gibt es ein Einführungstreffen mit allen Eltern einer OGS-Gruppe am Schuljahresanfang. 

Eine weitere Veranstaltung ist das Lernzeittreffen mit Klassen- und Gruppenleitung, in dem der Ablauf, die Struktur und die Verantwortlichkeiten zu den Lernaufgaben erklärt werden.

Im Herbst und im Frühjahr wird es außerdem, im Rahmen eines Cafés, Gesprächsforen geben, die allen OGS-Eltern zur Verfügung stehen.

 

 

Mittagessen

Zurzeit wird das Mittagessen von der Fa. Broich aus Düsseldorf geliefert. Die Speisepläne hängen aus.

Die Kinder essen täglich im Gruppenverband. Die gemeinsame Mahlzeit stärkt zum einen das Zusammengehörigkeitsgefühl, zum anderen lernen die Kinder Tischmanieren, eine  gepflegte Gesprächskultur und die Bedeutung einer entspannten Atmosphäre beim Essen.

Die Kinder der einzelnen Gruppen wählen abwechselnd die Gerichte aus. 

Auf Ernährungsvorschriften einzelner Kinder wird selbstverständlich eingegangen, so kann auf Kinder mit Allergien genauso eingegangen werden, wie auf Kinder, die sich in der OGS fleischfrei ernähren.

 

 

Lernzeit

Um 14 Uhr beginnt die 45-minütige Lernzeit. Die Kinder einer Klasse werden von einer Klassenleitung oder einer OGS-Pädagogin bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützt.

Wer früh fertig ist, kann sich in aller Ruhe etwas zu lesen nehmen oder mit ergänzenden und fördernden Materialien Schwächen aufarbeiten oder Lerninhalte vertiefen. Diese Materialien werden Kind bezogen zur Verfügung gestellt.

 

 

Bildungsangebote

Den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und dem Schulprogramm entsprechend wird jedes Schuljahr ein Plan zusammengestellt, aus dem sich die Kinder in Absprache mit ihren Eltern und den Pädagoginnen die Kurse wählen, an denen sie für die Dauer eine Schulhalbjahres teilnehmen wollen. 

Die Bildungsangebote werden verbindlich für die Dauer eines Schulhalbjahres gewählt und unterliegen dann der Schulpflicht. Diese Angebote finden hauptsächlich am Nachmittag statt. 

Alle Kursleitungen sind pädagogisch geschulte Fachkräfte, die über den Stadtsportbund, das Kulturamt, die Clara-Schumann-Musikschule und die MINT-Agenten engagiert wurden.

Kinder und Eltern erhalten ausführlich Informationen zu den Angeboten.

Im Rahmen einer Präsentation werden zum Ende eines Halbjahres die Ergebnisse der Angebote zur Ausstellung/ zur Aufführung gebracht.

In diesem Schuljahr werden folgende Kurse angeboten:

Flöte, Tennis, Golf, Fechten, Sportmix, Basketball, Schmuck, Theater, Kunstexperten, Architektur, Cheerleading, Schwimmen, Skulpturen (bilingual deutsch/italienisch), Trommeln, Outdoor und einiges mehr. Einen Überblick bietet die aktuelle AG-Liste unter folgendem Link:

Aktuelle AG-Übersicht (1. Schulhalbjahr 2018/2019)

 

 

Ferien

Die Ferienprogramme werden in der Regel thematisch wochenweise gestaltet. Dies ermöglicht den Kindern eine tiefere Verbindung mit dem jeweiligen Thema. Kinder die das Unbekannte eher ablehnen oder befremdet auf Neues reagieren, haben auf diese Art und Weise Zeit, sich darauf einzulassen und somit ihren Erfahrungsraum individuell und nach eigenem Tempo zu erweitern.

Nicht alle Kinder besuchen in den Ferien die OGS. So kommen Kinder aus allen sechs Gruppen zusammen.

Aufgrund der offenen und kooperativen Arbeitsweise und des hierdurch entstehenden Gemeinschaftsgefühls, sind die Kinder in der Lage, sich auf diese besondere Zeit im Schuljahr einzulassen und diese genießen zu können.

Nachdem die verbindlichen Anmeldungen zu den Ferien vorliegen, werden die Programme zusammengestellt und die Anbieter gebucht.

In allen Ferienzeiten ist montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr, freitags bis 15 Uhr geöffnet.

 

 

Kooperationspartner

Die OGS der Thomas-Schule ist mit folgenden Kooperationspartnern vernetzt:

 

 

Zum Schluss

Das gute Gelingen jedes Miteinanders hängt vom Respekt, der Wertschätzung, des Austauschs und der Kommunikation ab. 

Bitte sprechen Sie uns an! Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

 

 

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: