• ------------------------------BchertrmeV
  • -----------------------In-Vielfalt-geeint-Kopie
  • ----Europa60slider
  • --SpendenlaufSlider
  • 000LandtagKSchlerparlament
  • 00Sportfest2
  • 104Herbstferien
  • 105HenkelSlider
  • 107Schulshirt2
  • 108aSliderSingpause
  • 108copy2swimmslider3
  • 18bcopy
  • 20copy
  • 22ccopy
  • 4copy
  • Schulfest15
  • Waldschule
 
 
 
 
 

Herzlich willkommen an der Thomas-Schule!

Erste NRW Europa(Grund)schule in Düsseldorf

 

Mit unserem Internetangebot möchten wir Sie über das umfangreiche pädagogische Angebot unserer Schule informieren und Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.

 

Wir verstehen uns als Schule, die mitten im Leben steht. Gemeinsam bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einem vereinten Europa und in einer globalisierten Welt vor.

 

 

  

Wir sind...

 

 

  

MULTIMEDIAL
 
Die Nutzung traditioneller und moderner Medien im Unterricht ist für die Thomas-Schule selbstverständlich. Wir nutzen iPads zur Stärkung digitaler Medien-kompetenz und vermitteln gleichzeitig Freude am Lesen in unserer gut ausgestatteten Schulbücherei.
 
 
 
 
GESUND UND SPORTLICH
 
Die Thomas-Schule vermittelt Freude an Bewegung und gutem Essen. Sport, gesunde Ernährung und Genuss gehören für uns zusammen. Wir nehmen am "EU-Schulobst- und -gemüseprogramm" teil und verfügen über ein breit angelegtes Bewegungsangebot.
EUROPÄISCH UND WELTOFFEN
 
Wir sind zertifizierte NRW Europaschule, arbeiten gemeinsam mit Schulen im europäischen Ausland, sind die einzige Düsseldorfer Grundschule mit bilingualem Zweig und als Katholische Grundschule auch anderen Glaubensrichtungen gegen-über offen und aufgeschlossen.

Aktuelle Termine

22. 01 Zeugniskonferenz
29. 01 Zeugnisausgabe Fotokopie Kl 3/4
31. 01 Zeugnisausgabe (3/4), Unterrichtsschluss 10.45 Uhr
Willkommen im Jahr der Ratte! - 新年好

Willkommen im Jahr der Ratte! - 新年好

Ereignisse
19.01.2019 - Die Thomas-Schule wünscht ein frohes neues Jahr 2020! Silvester liegt zwar schon eine paar Tage zurück, aber in weiten Teilen Ostasiens wird am kommenden Wochenende - noch einmal - nach dem traditionellen chinesischen Kalender ins neue Jahr gefeiert. Dort steht jedes Jahr im Zeichen eines Tieres. Insgesamt gibt es zwölf Tierkreiszeichen, die sich in einem entsprechenden Zyklus abwechseln. In China, Korea, Vietnam und in der Mongolei, aber auch andernorts begrüßt man am 25. Januar das Jahr der Ratte. Man unterscheidet Feuer-, Erd-, Wasser, Holz- und Metallratten. In dieser Woche beginnt das Jahr der Metall-Ratte. Menschen die im Zeichen der Ratte geboren wurden, schreibt man u.a. Geschick,  Flexibilität und einen scharfen Verstand zu. Ob das stimmt? Wissenschaftlich belegbar ist auch die chinesische Astrologie nicht. Sie mag aber den ein oder anderen dazu veranlassen, über sich selbst nachzudenken.  Wir wünschen den Familien die in den nächsten Tagen feiern, aber auch allen anderen, eine frohes neues Ratten-Jahr! (S. H.) P.S. Um herauszufinden, in welchem Tierkreiszeichen Sie geboren wurden, klicken Sie hier.
Büchertürme: Unser Leseprojekt 2020

Büchertürme: Unser Leseprojekt 2020

Ereignisse
28.12.2020 - Wir an der Thomas-Schule lesen viel und gerne mit unseren Kindern, denn Lesen bildet, erweitert den Wortschatz, fördert Rechtschreibkompetenzen, trainiert das Gedächtnis und bringt Freude. Um die Lesemotivation zu fördern, pflegen wir unsere Schulbücherei und führen verschiedenste Projekte durch. Auch die Aktion „Büchertürme“, der bekannten Kinderbuchautorin Ursel Scheffler, zielt darauf, Lesefreude zu entfachen. Da ist es nur konsequent, dass wir uns daran beteiligen. Im Rahmen der Aktion werden Türme „erlesen“, d.h. die Kinder einer Schule lesen so viele Bücher, dass diese übereinandergestapelt die Höhe eines Turmes ihrer Heimatstadt erreichen würden. Unser (erstes) Ziel ist es, uns auf den Düsseldorfer Schlossturm zu lesen. Dieser ist 33 Meter hoch. Also müssen zusammen ca. 3.300 Bücher gelesen werden. Wenn wir auf der Turmspitze angekommen sind, erwartet die Kinder eine Überraschung! Wir sind bereits gespannt, wie lange wir brauchen werden.  Um unser Ziel möglichst bald zu erreichen, heißt es nun also für die Kinder: „Ran ans Bücherregal und schmökern was das Zeug hält!“ Jedes gelesene Buch wird in einen Lesepass eingetragen und wer mag, sammelt auch gleich Punkte auf Antolin.de. Genaueres zur Idee und weitere Informationen findet man unter: www.büchertürme.de  Wir freuen uns sehr, unseren Oberbürgermeister Thomas Geisel, als Schirmherrn für unser Bücherturm-Projekt gewonnen zu haben und sind stolz darauf, die erste Düsseldorfer Schule zu sein, die einen „Bücherturm“ baut. Übrigens würde sich Ursel Scheffler freuen, die Kinder der Thomas-Schule auch persönlich kennenzulernen, wenn sie sich den Schlossturm erlesen haben. Das hat sie uns, bei einem Besuch in Ihrer Heimatstadt Hamburg versprochen! (A.v.A. & S.H.)      
Fridays no plastic

Fridays no plastic

Ereignisse
20.12.2019 - In den vergangenen Wochen beschäftigten sich die Kinder der Klasse 4b mit dem Umweltthema 'Kunststoffverpackungen - nein, danke!'. Unter diesem Titel wurde von der Bundeszentrale für polititsche Bildung ein Schülerwettbewerb ausgeschrieben. Angefangen hatte alles mit dem eigenen Einkaufsverhalten: Die Kinder überprüften eine Woche lang ihren Wocheneinkauf und stellten dabei fest, dass mehr als die Hälfte aller Produkte in Kunststoffverpackungen eingepackt sind. Wie diese recycelt werden und vor allem welche Probleme von den Kunststoffverpackungen ausgehen fanden die Kinder der Klasse 4b gemeinsam mit Frau Lemanczyk heraus. Ihre Ergebnisse und ihre Tipps, um den Verbrauch von Kunststoffverpackungen zu reduzieren, können im Eingangsfoyer der Thomas-Schule auf fünf Infoplakaten angesehen werden. Im Sinne von 'fridays for future' wird von jetzt an ganz besonders freitags gezielt auf den Verzicht von Kunststoffverpackungen geachtet. Macht alle mit! (B.L.)            
Informativer Austausch: Vertreter des italienischen Generalkonsulats an der Thomas-Schule

Informativer Austausch: Vertreter des italienischen Generalkonsulats an der Thomas-Schule

Ereignisse
09.12.2019 - Am vergangenen Dienstag durfte sich die Thomas-Schule über den Besuch einer italienischen Delegation freuen. Vom italienischen Generalkonsulat zu Köln reisten der Konsul, Pierluigi Giuseppe Ferraro, in Begleitung von Frau Zündorf an. Gemeinsam mit Herrn Bonesini, dem Leiter der Schulabteilung des Generalkonsulates zu Frankfurt, sowie Herrn Farruggia, der die Förderkurse der D.I.G koordiniert, wurde mit der Schulleitung sowie den Lehrerinnen des Italienischzweigs über die pädagogische Arbeit an der Blumenthalstraße gesprochen, die auch in diesem Jahr wieder vom Generalkonsulat großzügig unterstützt wurde. Eine musikalische Begrüßung seitens einiger Zweitklässler beendete den erfolgreichen Austausch. (F. D.) 
Besuch vom Nikolaus

Besuch vom Nikolaus

Ereignisse
06.12.2019 - Nikolaus von Myra ist einer der bekanntesten Heiligen des Christentums und so ist sein Gedenktag, der 6. Dezember, mit vielen Bräuchen verbunden. Im heutigen Schulgottesdienst wurde von seinem Wirken erzählt und besonders an die Kinder erinnert, die weltweit in Armut leben und auf Hilfe angewiesen sind. Der Nikolaus wurde von Charlotte mit einem auswendig vorgetragenen Gedicht begrüßt, sodass er es sich im Anschluss an die Messe nicht nehmen ließ, unsere Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen zu besuchen. (S. H.)
Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...

Ereignisse
02.12.2019 - Letzten Donnerstag machten sich unsere Drittklässler auf den Weg zum Weihnachtsmarkt am Rathaus, um dort zwei große Weihnachtsbäume zu schmücken. Auf die Aktion der Düsseldorfer Touristik und Marketing GmbH freuten sich die Kinder sehr, denn die Mädchen und Jungen hatten die letzten Wochen im Kunstunterricht mühevoll und sehr motiviert verschiedenen Baumschmuck gebastelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: rote Glocken aus alten Plastikbechern, kleine Engel aus Tannenzapfen sowie Weihnachtsbäume aus gesammelten Ästen erstrahlen nun an den zwei Christbäumen der Thomas-Schule auf dem Weihnachtsmarkt rund um das Jan-Wellem-Denkmal. Ebenfalls beteiligt an der Aktion waren an diesem Tag verschiedene andere Düsseldorfer Grundschulen, deren Bäume gleichermaßen bewundernswert sind. (L. F.)  
Klassensprecherwahlen 2019

Klassensprecherwahlen 2019

Ereignisse
27.11.2019 - Demokratie gehört neben Menschenwürde, Freiheit, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und der Wahrung der Menschenrechten zu den Grundwerten der Europäischen Union. Für uns als Europaschule haben daher Bildungs- und Erziehungsansätze die Inhalte über Demokratie vermitteln oder demokratische Verhaltensweisen einüben eine besondere Bedeutung. Demokratie lebt davon, dass sich Menschen einbringen und engagieren. Wenn bereits Kinder erfahren, dass sie ihre Umwelt und ihre sozialen Systeme mitgestalten können, lernen sie den Wert der Demokratie zu schätzen, ihre demokratischen Rechte und Pflichten in der Gesellschaft wahrzunehmen und zu verteidigen.  Und so standen am vergangenen Dienstag Urne, Wählerverzeichnis, Wahlkabinen bereit, als die einzelnen Klassen im Laufe des Vormittages in die Aula kamen, um ihre Klassensprecher zu wählen. Zuvor hatten die Kinder ihre Wahlbenachrichtigungen erhalten, die es ins Wahllokal mitzubringen galt, wo sie den Wahlhelferinnen und -helfern vorgelegt wurden, die das Dokument mit dem jeweiligen Klassen-Wahlregister abglichen. Einige der Jungwähler legten auch ihren Kinderreisepass vor, der vom Wahlvorstand ebenfalls als Nachweis akzeptiert wurde. Wie bei der Bundestagswahl ging es dann mit dem Stimmzettel in eine der beiden Wahlkabinen. Zwei Stimmen hatte jeder Schüler, denn es galt eine Klassensprecherin und einen Klassensprecher zu wählen. Wie bei den Erwachsenen, so konnte man auch bei den Kindern unterschiedliche "Wählertypen" beobachten: Jene die sich bereits im Vorfeld sicher waren, wem sie ihre Stimme geben wollten und daher nur einen kurzen Moment in der Kabine verweilten und solche die noch einmal ins Grübeln gerieten und etwas länge brauchten, um ihr Kreuz zu platzieren. Alle Stimmzettel landeten schließlich sorgfältig gefaltet in der Urne, wo sie bis zur öffentlichen Auszählung verblieben.   Begleitet wurde die Wahl in den vorangegangenen Tagen durch die Klassenlehrerinnen, die die Kinder auf theoretischer Ebene auf die Stimmabgabe vorbereiteten: Sowohl die Aufgaben und Pflichten des zu vergebenden Amtes wurden erläutert, als auch demokratietheoretisches Basiswissen vermittelt. Im Wahllokal selbst wurden den Jungen und Mädchen noch einmal die Prinzipien einer geheimen und freien Wahl erklärt. Einen besonderen Stellenwert nahm dabei auch der Prozess der Auszählung ein, die nicht hinter verschlossenen Türen, sondern transparent und für alle Klassenmitglieder sichtbar durchgeführt wurde.   Wir wünschen den gewählten Klassensprecherinnen und -sprechern viel Erfolg bei ihrer Arbeit im Schülerparlament und eine spannende Amtszeit! (S. H.)  
Wir lieben Bücher! Großer Vorlesetag an der Thomas-Schule

Wir lieben Bücher! Großer Vorlesetag an der Thomas-Schule

Ereignisse
18.11.2019 - Der vergangene Freitag stand an der Thomas-Schule ganz im Zeichen des Lesens: Der bundesweite Vorlesetag, eine Initiative der Zeit, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn, fand an der Thomas-Schule statt. Am Vormittag war erneut Frau Thomas zu Gast, die die Mädchen und Jungen bereits im vergangenen Jahr fürs Lesen begeistern konnte. Die kleinen Thomaner lauschten ganz gespannt u.a. lustigen Geschichten aus dem Leben von Oma und Frieder und dem kleinen Werwolf sowie den Abenteuern von Tafiti und dem Pinselohrschwein. Am Nachmittag folgte dann italienische Kinderliteratur: Gemeinsam mit Italia Altrove lud die Thomas-Schule in die Aula ein. Zur Eröffnung sangen unsere Schülerinnen und Schüler die italienischen Lieder "La canzone del Benvenuto" und "La canzone dell'alfabeto". Moderiert wurde die Aufführung der Kinder von unserer Schulpolizistin Frau Engel. Danach wurden die Kinder in kleinen Gruppen aufgeteilt, in denen sie je nach Alter kurze Geschichte und Ausschnitte aus Büchern auf Italienisch hören konnten. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal auch eine Gruppe für Italienisch Anfänger angeboten, sodass auch Kinder, die gerade erst angefangen haben, italienisch zu lernen, an diesem Vorlesetag teilnehmen konnten. Nach dem Vorlesen fanden sich Kinder und Erwachsene zur traditionellen „merenda“ in der Küche ein, wo man sich über selbstgebackene Kuchen und viele Leckereien freuen durfte. Ein großer Dank gilt allen Eltern für die großzügigen Beiträge der „merenda“. (L. F.)  
Besuch in der Waldschule Grafenberg

Besuch in der Waldschule Grafenberg

Ereignisse
14.11.2019 - Wie auch die letzten Jahre besuchten unsere Erst- bis Drittklässler auch dieses Jahr erneut die Waldschule in Grafenberg. Hier hatten die neugierigen Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, viel Wissenswertes über das Ökosystem Wald zu erfahren und weiterhin im angeschlossenen Wildpark Waschbären, lltisse, Hirsche, Wildschweine und neuerdings auch ein Eichhörnchen zu bestaunen. Besonders freuten sich die Kinder, die Dammhirsche füttern und streicheln zu dürfen. Dank der kompetenten und facettenreichen Führungen erhielten unsere Thomaner wiedermal einen wertvollen Einblick in die heimische Flora und Fauna. (L.F.)
Ich gehe mit meiner Laterne ...

Ich gehe mit meiner Laterne ...

Ereignisse
14.11.2019 - Die vergangene Woche stand an der Thomas-Schule ganz im Zeichen des heiligen Martins. Wochenlang hatten die Kinder an ihren Laternen gebastelt, die am Donnerstag der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Einen Tag vor dem großen Martinszug stand nämlich unsere Laternenausstellung auf dem Programm. Zu sehen waren dort nicht nur die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der Thomas-Schule, sondern auch Laternen der Kinder des Bewegungskindergartens Kanonierstraße. So waren in den liebevoll dekorierten Klassenräumen u.a. leuchtende Äpfel und Fische zu sehen, aber auch Schafe, Zebras und Pinguine konnten bewundert werden. In einigen Klassenräumen ging es nahezu "gruselig" zu, denn die Lampions dort kamen in Gestalt von Geistern oder Spukhäuschen daher.  Am Freitagmorgen ging es für die Kinder dann in die Herz-Jesu-Kirche zum Gottesdienst und nachmittags auf den großen Sankt-Martinsumzug. Dieser wird seit nunmehr knapp 50 Jahren von den Derendorfer Jonges organisiert und zählt zu den größten der Stadt. Der Schulvormittag begann jedoch erst einmal mit einem ausgiebigen "Martins-Frühstück". Denn "die Jonges" hatten unseren Schülerinnen und Schülern, als Dank für ihren Eifer beim Basteln der Laternen, acht Jumbo-Weckmänner spendiert. Das riesige Backwerk wurde in jeder einzelnen Klasse - ganz im Sinne Sankt Martins - von den Kindern geteilt und gemeinsam gegessen. Um 16 Uhr traf sich die Schulgemeinschaft dann auf dem Schulhof zum "Warm-up" vor dem großen Umzug. Dort wurden die schönsten Laternen der Schule prämiert und das Ergebnis des diesjährigen Spendenlaufes bekanntgegeben. Begleitet von Blechbläsern zogen die Thomaner sowie Kinder der benachbarten Schulen und Kitas anschließend durch die Straßen des Viertels bis zum Frankenplatz, um dort der Mantelteilung beizuwohnen.  Wir bedanken uns herzlichst bei den Derendorfer Jonges, bei der Elternpflegschaft, dem Förderverein und allen Helfern die zum Gelingen der Laternenausstellung und des Martinsfestes beigetragen haben! (S. H.)  

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: