• 00000000000peace
  • 103copy
  • 104Herbstferien
  • 105Affenjahr
  • 107Radschlger2015
  • 107Schulshirt2
  • 107Schulshirt3
  • 108copy
  • 108copy2swimmslider3
  • 108da-handstan2SLIDER
  • 109
  • 110
  • 111Europatagg
  • 14copycopy
  • 14copyopycopy
  • 15copy
  • 17copy
  • 18bcopy
  • 20copy
  • 22ccopy
  • 4copy
 
 
 
 
 

Herzlich willkommen an der Thomas-Schule!

Erste NRW Europa(Grund)schule in Düsseldorf

 

Mit unserem Internetangebot möchten wir Sie über das umfangreiche pädagogische Angebot unserer Schule informieren und Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.

 

Wir verstehen uns als Schule, die mitten im Leben steht. Gemeinsam bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einem vereinten Europa und in einer globalisierten Welt vor.

 

 

Wir sind...

 

________

 

 Wir sind...

 

MULTIMEDIAL
 
Die Nutzung traditioneller und moderner Medien im Unterricht ist für die Thomas-Schule selbstverständlich.
GESUND UND SPORTLICH
 
Wir vermitteln Freude an Bewegung und gutem Essen. Sport, gesunde Ernährung und Genuss gehören für uns zusammen.
EUROPÄISCH UND WELTOFFEN
 
Wir sind zertifizierte NRW Europaschule, arbeiten gemeinsam mit Schulen im europäischen Ausland, sind die einzige Düsseldorfer Grundschule mit bilingualem Zweig und als Katholische Grundschule auch anderen Glaubensrichtungen gegenüber offen und aufgeschlossen.

Aktuelle Termine

27. 06 Zahngesundheit Kl. 4B/4A
27. 06 Siegerehrung Sportfest in der Aula (27.6.-30.6.)
28. 06 Zahngesundheit Kl. 3A/3B
Unser Spielcontainer

Unser Spielcontainer

Ereignisse
20.06.2016 - Unser Spielcontainer wurde im April neue eröffnet. Dank des Fördervereins der Thomas-Schule stehen unseren Schülerinnen und Schülern seit den Osterferien über 50 verschiedene Spiel- und Bewegungsgeräte zur Verfügung, die sie täglich in der Hofpause ausleihen können. Unermüdlich üben die Kinder das Fortbewegen auf Stelzen, Pogo-Sticks und Pedalos. Seilchen hüpfen, Pferdchen spielen, Balancieren, Kegeln, … all das bringt die Kinder in Bewegung und regt sie zum gemeinsamen Spiel an. Die Pause verfliegt im Nu und schon ruft der Ausleihdienst laut: „Rückgabe“ über den Hof. Die Kinder der 3. und 4. Klassen organisieren abwechselnd selbstständig die „Spieleausleihe“ und sorgen dafür, dass alles wieder zurückgebracht wird. Wir freuen uns, dass unsere Hofpausen jetzt noch mehr Spaß machen.
"Für die Erde singen wir" - Chor-Konzert im "Zentrum Plus"

"Für die Erde singen wir" - Chor-Konzert im "Zentrum Plus"

Ereignisse
20.06.2016 - Mit "Funga Alafia", einem fröhlich-rhythmischen Begrüßungslied aus Ghana, begann am heutigen Nachmittag ein kurzweiliges Chor-Konzert im "Zentrum Plus" des DRK Derendorf Nord, mit dem die Thomas-Schule bereits seit mehreren Jahren kooperiert. Zwölf Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klassen, begleitet von Musiklehrer Dominik Müller, präsentierten den Gästen des "Klönkaffees" eine Auswahl der Volks- und Kinderlieder aus aller Welt, die sie regelmäßig im Schulalltag singen. Dazu gehören Stücke wie "Atte katte nuwa", "Im Walde von Toulouse" oder "Un poquito cantas", die im Rahmen des Projekts "SingPause" mit der Gesangslehrerin Lucia Martinas einstudiert wurden. Aber auch der Song "Kleine Europäer" von Rolf Zuckowski, Soundtrack unserer Europa-Projektwoche, sowie das Kinderlied "Die alte Moorhexe" aus dem Musikunterricht gehörten zum Repertoire. Die Zuhörerinnen waren sichtlich erfreut über das kleine Konzert, sangen bei bekannten Weisen wie "Im Frühtau zu Berge" begeistert mit und spendeten den jungen Sängerinnen und Sängern viel Applaus. Am Ende des Konzerts bedankte sich Andrea Strathausen vom DRK-Kreisverband Düsseldorf herzlich bei den mitwirkenden Kindern, die sich über das süße Buffet freuten, das für sie vorbereitet worden war.
Radschlägerturnier 2016

Radschlägerturnier 2016

Ereignisse
19.06.2016 - Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Das alljährlichen Radschlägerturnier wurde am Rathausufer ausgetragen. An der Veranstaltung nehmen sportbegeisterte Kinder der 3. und 4. Klassen aus ganz Düsseldorf teil. Unser Team zeigte sich dank großer Anstrengungsbereitschaft von seiner besten Seite. Erfreulicher Weise brachten es Marilena und Leonie sogar bis ins Finale! Herzlichen Glückwunsch! Die Thomas-Schule bedankt sich für euren Einsatz!   Der Wettbewerb wird bereits seit knapp 80 Jahren durchgeführt. Um die Herkunft des Brauchs ranken sich verschiedene Mythen. Nicht verwunderlich ist wohl, dass die bekannteste Variante ihren Ursprung in Düsseldorfs Rivalität zu Köln hat: Nach dem Graf Adolf in der Schlacht von Worringen den Kölner Erzbischof besiegt hatte, erhielt Düsseldorf die Stadtrechte. Darüber freuten sich die Bürger so sehr, dass insbesondere die Kinder auf den Straßen Räder geschlagen haben sollen.    
Lesenacht der Zweitklässler

Lesenacht der Zweitklässler

Ereignisse
18.06.2016 - In der Nacht von Freitag auf Samstag verbrachten die Zweitklässler eine Lesenacht in der Turnhalle. Mit Schlafsack, Isomatte und spannenden Schmökern bestens ausgerüstet, begannen die Kinder mit viel Freude ihr Wochenende in der Schule. Das Spektrum der gelesenen Bücher reichte von Märchenklassikern, über die "Tintenkleckser" bis zu den "Drei ???". Auch zahlreiche Sachbuchfans fanden sich unter den Schülerinnen und Schülern. Nach einem Betthupferl wurden die Zähne geputzt und es gab noch den isländischen Film "Emil und der kleine Skonti" zu sehen. Am nächsten Morgen wurden die Kinder, ihre betreuenden Lehrer sowie Praktikantin Beatrice Dürrdott von den Eltern mit einem Frühstück in der OGS-Küche begrüßt. An der Blumenthalstraße wird mit Aktionen wie dieser die Freude am Lesen gefördert. So beteiligt sich die Thomas-Schule jährlich auch am bundesweiten Vorlesetag, führt Lesewettbewerbe durch und beschäftigt, in Kooperation mit dem benachbarten ZentrumPlus, ehrenamtliche Lesepaten. Über eine Schullizenz können die Kinder auf Antolin.de auch zu Hause Punkte sammeln und ihre Kompetenzen im Bereich Leseverständnis ausbauen. In jeder Klasse stehen den Schülerinnen und Schülern Bücher zur Verfügung, die über die im Unterricht behandelten Inhalte hinausgehen. Zudem verfügt die Thomas-Schule über eine Schulbücherei mit gemütlicher Leseecke.   
Landessieger beim Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa"

Landessieger beim Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa"

Ereignisse
16.06.2016 - Am vergangenen Mittwoch hat Jugend- und Kulturministerin Christina Kampmann im RuhrCongress in Bochum 40 Schülerinnen und Schüler aus Nordrhein-Westfalen als Hauptgewinner des diesjährigen Schülerwettbewerbs „Begegnung mit Osteuropa“ ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich 5.400 Kinder und Jugendliche aus NRW, Mittel-, Ost- und Südosteuropa mit ihren kreativen Arbeiten beteiligt, sodass auch Delegationen aus Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, der Slowakei und der Ukraine angereist waren, um ihre Ehrungen entgegenzunehmen. Aus Düsseldorf, durften sich die Kinder der Medien- und der Europa-AG der Thomas-Schule freuen, die  die Jury mit ihrem Film "Wir verzaubern unsere Schule" überzeugen konnten. Stellvertretend für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler nahm Bineta Diallo den Preis entgegen und reihte sich, gemeinsam mit den anderen Gewinnerinnen und Gewinnern, für eine Gruppenfoto mit der Ministerin ein. „Beim Schülerwettbewerb ‚Begegnung mit Osteuropa‘ bekommt man ein Gespür für das offene, unbefangene Europa. Es ist unser gemeinsames Europa, das auf Freiheit und Solidarität gegründet wurde – ein Europa mit vielen Gesichtern. Ich freue mich, dass sich so viele junge Menschen mit schönen und aussagekräftigen Werken am Wettbewerb beteiligt haben“, erklärte Ministerin Kampmann, wie auf der Homepage des Schülerwettbewerbs zu lesen ist.  Die Wettbewerbsjury begründete ihre Entscheidung wie folgt: Liebe Grundschulkinder der Thomas-Schule aus Düsseldorf, in der Medien-AG und der Europa-AG ist es euch gelungen, die magischen Kräfte eures Zauberers in einem lustigen Stop-Motion-Film festzuhalten. Ihr habt wort-wörtlich eure Schule verzaubert! Eure fantasievollen Ideen und ihre kreative Umsetzung haben uns sehr beeindruckt. Eine tolle musikalische Untermalung und eure schauspielerischen Leistungen runden euren Beitrag wunderbar ab. Ein gelungener Wettbewerbsbeitrag, der uns im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert hat! Herzlichen Glückwunsch! Weiter so! Für ihre Kreativität und ihren besonderen Einsatz dankt die Thomas-Schule Bineta Diallo, Alessandra Merks, Tiziano Valenzano, Antonella Dattoli, Kevin Venceslao Santos, Lorenzo Emmanouilidis, Lara Rizzo, Giulia Maddalon, Sahel Schönbeck, Fabian Flader sowie Yasmin Idrissi und Kansu Erdis die sich als Nebendarsteller unter Beweis stellten. Außerdem gilt unser Dank der Bezirksregierung Münster, die den Contest organisiert, der seit nunmehr 63 Jahren ausgetragen wird. Auch im kommenden Jahr wird sich die Thomas-Schule am Schülerwettbewerb beteiligen.  Bilder der unterschiedlichen Wettbewerbsbeiträge finden Sie hier.
Ministerin Sylvia Löhrmann an der Thomas-Schule

Ministerin Sylvia Löhrmann an der Thomas-Schule

Ereignisse
08.06.2016 - Der Thomas-Schule wurde am vergangenen Samstag eine ganz besondere Ehre zu Teil. Das Europa-Sommerfest, mit dem unsere diesjährige Projektwoche abschloss, wurde von Schulministerin Sylvia Löhrmann eröffnet, die unserer Schule insbesondere auch zur Zertifizierung zur "Europaschule in NRW" gratulierte. Zu den zahlreich angereisten Gästen zählten außerdem der italienische Generalkonsul Emilio Lolli, Joachim Keferstein vom Ministerium für Schule und Weiterbildung, Schulamtsdirektorin Claudia Bender und Bezirksbürgermeisterin Marina Spillner. Frau Löhrmanns Rede, anlässlich der Feierlichkeiten, war ein Plädoyer für ein friedliches Miteinander in einem geeinten Europa. Dabei nahm sie Bezug auf die Zeilen des Liedes "Europa Kinderland", das zuvor von den Schülerinnen und Schülern gesungen wurde und ging in den Dialog mit den Mädchen und Jungen, um sich dann an die Erwachsenen zu wenden: "Wenn wir unseren Kinder Gutes über Europa beibringen, dann werden sie friedlich, in gegenseitigem Respekt und freundschaftlich miteinander umgehen", sagte die Ministerin, laut Rheinischer Post. Die Thomas-Schule leistet dazu seit vielen Jahren einen wichtigen Beitrag: "Der Europäische Gedanke wird an der Thomas-Schule jeden Tag gelebt und erlebt", so Schulleiter Christoph Eich. Schließlich wurde noch die große Europatorte von Frau Löhrmann angeschnitten, der ihr Besuch an der Blumenthalstraße sichtlich Spaß machte. Fotos der bunt geschmückten Schule und des Backwerks, teilte die Ministerin gleich auf ihrem Twitter Account. Nach einer, mit viel Applaus bedachten, Aufführung der Dance.Moves-AG stiegen über 100 Ballons mit "Wünschen für Europa" in die Luft, die die Kinder zuvor auf bunte Zettel geschrieben hatten. Der Wunsch nach "Frieden für alle Kinder" war besonders häufig zu lesen.   Das Fest verlief fröhlich und schwungvoll. Auch durch den zwischenzeitlich einsetzenden Platzregen ließen sich die Thomaner vom Feiern nicht abhalten. An zahlreichen Ständen konnten die Kinder zu Europa basteln und europäische Spiele ausprobieren. Selbstverständlich gab es auch allerhand Delikatessen zu probieren. Die Thomas-Schule dankt allen Beteiligten, die sich für das Gelingen des Festes eingesetzt haben, allen voran den Eltern sowie dem "alten" und dem "neuen" Vorstand des Fördervereins.  
Holz-AG Werken

Holz-AG Werken

Ereignisse
Werken vermittelt einen praktischen Zugang zum Erkenntnisgewinn: Das Anfassen kommt vor dem Erfassen und das Greifen vor dem Begreifen. Es fördert die Kreativität, die Suche nach eigenen Ideen und Lösungen und die Experimentierfreude am realen Objekt. Die Kinder erleben hier die Verbindung von Funktion und Design. So spannt die Erarbeitung und Herstellung von Werkstücken eine Brücke zwischen Theorie und Praxis. Nicht zuletzt erfahren die Schülerinnen und Schüler Teamfähigkeit als sinnvolle und notwendige Bedingungen für den Erfolg. Herr Ibrahim leitet seit vielen Jahre mit großem Engagement die Holz-AG an der Thomas-Schule und bastelt mit seinem Team in diesen Wochen an den "Europakindern", die schon bald an unserem Zaun an der Blumenthalstraße zu bewundern sein werden. Die Schülerinnen und Schüler gestalten so den Lebensraum Thomas-Schule aktiv mit und leisten auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden aller.
Projektwoche "Europa"

Projektwoche "Europa"

Ereignisse
08.06.2016 - Die Projektwoche stand in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen Europas. In jahrgangsgemischten Gruppen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler zu neun unterschiedlichen Themen. Zum Einen standen Ländergruppen zur Wahl, in denen zu Polen, Island, Irland, Italien, Spanien, Frankreich und Schweden gearbeitet wurde. Zum Anderen wurden aber auch Projekte angeboten, die über die Landesgrenzen einzelner Staaten hinausgingen. So lernten die Kinder etwas über die verschiedenen Sprachen Europas und über Wahrzeichen unterschiedlicher europäischer Städte. Allen Gruppen gemein war, dass zu Beginn der Woche eine Einheit zu Europa und zur Europäischen Union ganz allgemein stattfand. Die EU ist eines der größten Friedensprojekte der Welt. In diesem Zusammenhang wurde in vielen Gruppen auch das Thema Krieg und Flucht diskutiert. Präsentiert wurden die Projektergebnisse auf dem Europa-Sommerfest, dass in diesem Jahr auch von Schulministerin Löhrmann besucht wurde.    
Qualifiziert für die Endrunde des Jan-Wellem-Pokals

Qualifiziert für die Endrunde des Jan-Wellem-Pokals

Ereignisse
25.05.2016 - Das Fußballteam der Thomas-Schule hat es in die Endrunde des Jan-Wellem-Pokals geschafft. Damit zählt unsere Mannschaft zu den 16 besten der Stadt. Insgesamt hatten 60 Teams, in zwölf Gruppen um den Einzug in die Finalrunde gespielt. Nach einer verpatzten ersten Partie, die 1:3 gegen die GGS Südallee verloren ging, konnten sich die Thomaner mit 3:0 gegen die GGS Richardstraße durchsetzen und feierten auch gegen die Friedrich-von-Spee-Schule einen 3:0 Sieg. Im letzten Spiel sicherte sich unser Team, mit einem 4:0-Triumph über die Paulus-Schule, einen Platz unter den besten Zweitplatzierten des Turniers und damit die Teilnahme an der Endrunde am 22. Juni. Unsere Mannschaft überzeugte durch Konzentration, großen Zusammenhalt und ausgesprochen faires Spiel, das mit einem FairPlay-Pokal belohnt wurde. Auch die Ersatzspieler, die nur kurz oder gar nicht zum Einsatz kamen, hatten großen Anteil an der guten Leistung. Durch Trainingseinheiten in den Pausen, Spielerbeobachtungen und leidenschaftliches Anfeuern haben sie unser Team wesentlich unterstützt und die Schule vorbildlich repräsentiert.    Der gesamten Equipe danken wir herzlichst für die erbrachte Leistung. Die Thomas-Schule ist stolz auf euch!        
Europatag 2016

Europatag 2016

Ereignisse
  09.05.2016 - Am vergangenen Samstag stand das Düsseldorfer Rathaus wieder ganz im Zeichen der zwölf Sterne: Beim alljährlichen Europatag präsentierte sich die Thomas-Schule mit einem informativen Stand und einem begeisternden Auftritt der Dance.Moves-AG. Im Plenarsaal der Stadt führten die Kinder, unter der Leitung von Arnika Riede, ihren Europatanz auf und ernteten einmal mehr großen Applaus für ihre Darbietung. Zu den interessierten Besuchern unseres Info-Standes zählten neben zahlreichen Kindern und Eltern, auch Oberbürgermeister Geisel und der italienische Generalkonsul Emilio Lolli, die sich über die Europaschule an der Blumenthalstraße informierten.     
Sparda Spendenwahl

Sparda Spendenwahl

Ereignisse
Liebe Eltern, liebe Freunde der Thomas-Schule,    wir möchten einen Basketballplatz auf unserem Schulhof einrichten.  Bitte helfen Sie mit und stimmen Sie bis spätestens 12.05.16 bei der SpardaSpendenWahl für die Thomas-Schule!   So geht´s:   Folgenden Link anklicken:          https://www.spardaspendenwahl.de/profile/kgs-thomas-schule-d%c3%bcsseldorf-derendorf/   Kostenlos Abstimmcodes anfordern   Handynummer eingeben   Sie erhalten per SMS  3 Codes   Mit diesen 3 Codes für die Schule abstimmen!   Es gibt bis zu 6000 Euro Preisgeld. Helfen Sie mit, damit wir gewinnen!
Brückenlauf 2016

Brückenlauf 2016

Ereignisse
17.04.2016 - Bei unerwartet gutem Läuferwetter nahm die Thomas-Schule auch in diesem Jahr wieder erfolgreich am Düsseldorfer Brückenlauf teil. Mehr als 3.500 Athleten gingen am gestrigen Sonntag an den Start. Dabei zählte das Team der Thomas-Schule in diesem Jahr 117 Anmeldungen. Auch zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler durften wir am Stand unseres Fördervereins begrüßen, an dem sich sowohl trainierte als auch ungeübte Läufer einfanden. Willkommen war jeder. Der Spaß stand im Vordergrund! Besonders erfolgreich zeigte sich Giada Leufgen bei den Damen. Mit 21,54 min über 5000m war sie die Beste ihrer Altersklasse und 7. im Gesamtklassement. Bei den Jungen erreichte Alioune Diallo über die 1000m Distanz einen erfreulichen 4. Rang (a.K.). Yasmin Idrissi kam beim 2000-Meter-Lauf der Mädchen als 6. ihrer Altersklasse über die Ziellinie. Auf der gleichen Strecken erreichte bei den Jungen Alessandro Manassero einen ausgezeichneten 11. Platz. Wir bedanken uns noch einmal bei allen Kindern, Eltern, Lehrern und Freunden der Thomas-Schule, die für uns die Laufschuhe geschnürt haben! Weitere Laufergebnisse finden sie hier.       
Happy St. Patrick's Day

Happy St. Patrick's Day

Ereignisse
17.03.2016 - Everyone's Irish on March 17th... und so war auch in der 3A, unserer "Irland Klasse", am heutigen St. Patrick's Day die vorherrschende Farbe Grün. Lá Fhéile Pádraig, so heißt der Feiertag auf Irisch, wird nicht nur auf der grünen Insel, sondern weltweit gefeiert. In einigen Städten, wie z. B. Chicago, werden am 17. März ganze Flussabschnitte grün eingefärbt. Die größte St. Patrick's Parade in Deutschland findet jährlich in München statt.  
Kunst-AG

Kunst-AG

Ereignisse
Die Künstlerin Karin Geiger leitet mit viel Freude und Engagement unsere Kunst-AG "Formen und Gestalten". Hier präsentieren wir nun einige der Arbeiten, die im vergangenen Halbjahr entstanden sind. Die Originale können in der OGS, gegenüber der Schulbücherei bestaunt werden.   "Anfangs waren da nur ein paar Farbkleckse. Aber siehe da, in den Klecksen lebten die phantastischsten Figuren, Tiere und Fabelwesen. Wir malten, schnitten, klebten und erweckten unsere Figuren zum Leben. Wir bauten Stabfiguren aus Pappmache und an einem eisig kalten aber sonnigen Tag wanderten wir an das Rheinufer und fotografierten für unsere Stabfiguren ebenso phantastische Landschaften. Am Rechner entstanden dann abschliessend unsere tollen Fotomontagen – aber sieh selbst!"      
Die große Nein-Tonne

Die große Nein-Tonne

Ereignisse
  02.02.2016 - Die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück gründete sich 1994 mit dem Ziel, Kinder auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes, freies Leben zu unterstützen. Mit ihren Aufführungen geben sie Kindern und Jugendlichen Strategien zur Lebensbewältigung an die Hand, die ihnen in Situationen helfen sollen, in denen sie auf sich selbst gestellt sind. Vor diesem Hintergrund bekamen die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen am gestrigen Dienstag das Stück "Die große Nein-Tonne" in unserer Aula zu sehen. Die Theateraufführung ist als Teil einer Initiative der Osnabrücker Künstler gegen Missbrauch und Gewalt zu verstehen. Verschiedene Alltagssituationen bekamen die Zuschauer präsentiert, über die im Anschluss diskutiert wurde. Die Mädchen und Jungen wurden so ermutigt, ihre Gefühle mitzuteilen und Nein zu sagen, wenn ihnen etwas nicht gefällt. Trotz des ernsten Hintergrundes, bot das Stück aber nicht nur nachdenkliche Momente, sondern auch viel zu lachen und einen eingängigen Song, den die Kinder auch nach der Vorführung noch anstimmten. Die Thematik Missbrauch und Gewalt wird in der dritten bzw. vierten Klasse mit dem Theaterstück "Mein Körper gehört mir" weiter vertieft.
Die Schwimm-AG

Die Schwimm-AG

Ereignisse
Die Schwimm-AG bietet Nichtschwimmern die Möglichkeit, spielerisch und im kleinen Rahmen ihre anfängliche Scheu vor dem Wasser zu überwinden. Durch die professionelle Unterstützung einer ausgebildeten Sportlehrerin sowie einer DLRG Fachkraft werden Schwimmbewegungen trainiert, sodass das "Seepferdchen"-Abzeichen im Laufe des Schuljahres immer näher rückt. Die entsprechende  Prüfung umfasst 25 Meter schwimmen und den Sprung vom Beckenrand. Außerdem muss ein Gegenstand mit der Hand aus schultertiefem Wasser geholt werden. Die Schwimm-AG findet einmal pro Woche im Schwimmbad in Unterrath statt. Für die An- und Abfahrt ist gesorgt.
Dance.Moves-AG

Dance.Moves-AG

Ereignisse
Die DANCE.MOVES-AG ist nunmehr seit drei Jahren fester Bestandteil unseres Bildungsangebotes am Nachmittag. Mit coolen Moves verschiedener Tanzstile - Modern-, Jazz-, Urban-Styles, Community Dance, Zeitgenössischer Tanz, Tanztheater und Trainings für Körper, Kreativität, Rhythmus und Wahrnehmung - bringt Arnika Riede die Kinder hier in Bewegung. Am Ende eines jeden Halbjahres steht stets eine Gesamt-Choreografie, die wie ein Potpourri aus mehreren einzelnen Teilen zusammengeführt ist.   Was die Kinder mitbringen sollten? Experimentierfreude, Lust auf Zusammenarbeit und Mut für einen Auftritt! Im Mittelpunkt stehen Freude an Mensch, Tanz und Bewegung. Jeder kann tanzen - jeder ist willkommen!   Arnika Riede ist Tanzpädagogin und Choreografin. Sie arbeitet seit Jahren erfolgreich und leidenschaftlich vor allem mit Kindern und Jugendlichen.     Die Dance.Moves-AG bei Proben im Plenarsaal des nordrhein-westfälischen Landtags. Die Kinder erntenten hier mit ihrem Auftritt im Rahmen der 6. Jahrestagung der Europaschulen des Landes NRW großen Beifall.  
Koch-AG

Koch-AG

Ereignisse
Die Koch-AG zählt sicherlich zu einer der beliebtesten Arbeitsgemeinschaften der Thomas-Schule. So bereiteten die Kinder auch im vergangenen Halbjahr, unter der Leitung von Frau Leufgen, mit Freude und Neugier, heimische und internationale Gerichte zu. Doch bevor es an die Kochtöpfe ging, wurden zunächst die eigenen Schürzen gestaltet und man befasste sich mit den wichtigsten Regeln der Küchenhygiene. Beim Schnippeln und Schälen lernten die Kinder dann verschiedenste Obst- und Gemüsesorten kennen, beim Rühren, Mixen, Kochen und Backen die Eigenschaften diverser, auch tierischer Lebensmittel. Die Mädchen und Jungen lernten dabei nicht nur den verantwortungsvollen Umgang mit dem eingesetzten Kücheninstrumentarium, sondern auch mit den verarbeiteten Lebensmitteln und ganz nebenbei eine Menge über gesunde Ernährung. Zudem wendeten sie grundlegende mathematische Kenntnisse praktisch an, wenn es ums Teilen, Portionieren oder Wiegen ging. Da das Auge bekanntlich mitisst, zeigten die Kinder zudem viel Kreativität bei der Präsentation ihrer Gerichte und der Dekoration des Tisches, an dem die zubereiteten Speisen gemeinsam, genüsslich verzehrt wurden. Auf der Menükarte standen u.a. Tortellinisalat mit Gemüse, Crêpe mit Käse, Hackspieße aus Lammfleisch mit Kräuterdip, Arme Ritter oder auch Müsliriegel.    
Bildungsangebote am Nachmittag

Bildungsangebote am Nachmittag

Ereignisse
11.02.2016 - In den kommenden Wochen, möchten wir Sie auf unserer Homepage über unser vielfältiges AG-Angebot am Nachmittag etwas genauer informieren. Die Thomas-Schule legt Wert darauf, dass hier möglichst viele Bildungsbereiche ihre Berücksichtigung finden und die Kinder aus einer Vielfalt an Angeboten wählen können, die Ihren Interessen und persönlichen Stärken entsprechen. Den Schülerinnen und Schülern soll die Möglichkeit gegeben werden, sich in jahrgangsübergreifenden Gruppen in den unterschiedlichsten Bildungsbereichen weiterzuentwickeln. So können die Mädchen und Jungen sportlich aktiv werden, sich kreativ und handwerklich betätigen, ihre schauspielerischen, gesanglichen oder tänzerischen Fähigkeiten austesten, sich sprachlich oder naturwissenschaftlich bilden oder ihre Medienkompetenzen weiterentwickeln. Gewählt werden die Arbeitsgemeinschaften von den Kindern im Halbjahresturnus. Bevor die Bildungsangebote dann richtig starten, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in einer "Schnupperwoche" einen Einblick in die Inhalte des gewählten Kurses zu erhalten. Erst im Anschluss daran ist die Teilnahme verbindlich. Starten möchten wir unsere kleine Reihe heute mit der Koch-AG, die im vergangenen Halbjahr von Frau Leufgen geleitet wurde...
Frohes neues Affen-Jahr 2016!

Frohes neues Affen-Jahr 2016!

Ereignisse
07.02.2016 - Die Thomas-Schule wünscht erneut ein frohes neues Jahr! Silvester liegt zwar schon eine Weile zurück, aber in weiten Teilen Ostasiens wird heute noch einmal, nach dem traditionellen chinesischen Kalender ins neue Jahr gefeiert. Dort steht jedes Jahr im Zeichen eines Tieres. Insgesamt gibt es zwölf Tiere, die sich in einem entsprechenden Zyklus abwechseln. In China, Korea, Vietnam und in der Mongolei, aber auch andernorts begrüßt man am 8. Februar das Jahr des Feuer-Affen. Der Affe gilt u.a. als schlau, agil und lebensfroh. Damit passt er perfekt zur Thomas-Schule. Wir wünschen den Familien die heute und in den nächsten Tagen feiern, aber auch allen anderen eine frohes neues Affen-Jahr!

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: