• -----rooster2017slider2
  • 00000000000peace
  • 103copy
  • 104Herbstferien
  • 107Radschlger2015
  • 107Schulshirt2
  • 107Schulshirt3
  • 108copy
  • 108copy2swimmslider3
  • 108da-handstan2SLIDER
  • 109
  • 110
  • 111Europatagg
  • 14copycopy
  • 14copyopycopy
  • 15copy
  • 17copy
  • 18bcopy
  • 20copy
  • 22ccopy
  • 4copy
 
 
 
 
 

Herzlich willkommen an der Thomas-Schule!

Erste NRW Europa(Grund)schule in Düsseldorf

 

Mit unserem Internetangebot möchten wir Sie über das umfangreiche pädagogische Angebot unserer Schule informieren und Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln.

 

Wir verstehen uns als Schule, die mitten im Leben steht. Gemeinsam bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einem vereinten Europa und in einer globalisierten Welt vor.

 

 

Wir sind...

 

________

 

 Wir sind...

 

MULTIMEDIAL
 
Die Nutzung traditioneller und moderner Medien im Unterricht ist für die Thomas-Schule selbstverständlich.
GESUND UND SPORTLICH
 
Wir vermitteln Freude an Bewegung und gutem Essen. Sport, gesunde Ernährung und Genuss gehören für uns zusammen.
EUROPÄISCH UND WELTOFFEN
 
Wir sind zertifizierte NRW Europaschule, arbeiten gemeinsam mit Schulen im europäischen Ausland, sind die einzige Düsseldorfer Grundschule mit bilingualem Zweig und als Katholische Grundschule auch anderen Glaubensrichtungen gegenüber offen und aufgeschlossen.

Aktuelle Termine

25. 01 Zeugniskonferenz
01. 02 Zeugnisausgabe für 3./4. Kl.(Fotokopie)
03. 02 Unterrichtsschluss um 10.45 Uhr (alle Klassen)
Mein Körper gehört mir

Mein Körper gehört mir

Ereignisse
  16.01.2017 - Die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück gründete sich 1994 mit dem Ziel, Kinder auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes, freies Leben zu unterstützen. Mit ihren Aufführungen geben sie Kindern und Jugendlichen Strategien zur Lebensbewältigung an die Hand, die ihnen in Situationen helfen sollen, in denen sie auf sich selbst gestellt sind. Vor diesem Hintergrund bekamen die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen am heutigen Montag das Stück "Mein Körper gehört mir" in unserer Aula zu sehen. Die Theateraufführung ist als Teil einer Initiative der Osnabrücker Künstler gegen Missbrauch und Gewalt zu verstehen. Verschiedene Alltagssituationen bekamen die Zuschauer präsentiert, über die im Anschluss diskutiert wurde. Die Mädchen und Jungen wurden so ermutigt, ihre Gefühle mitzuteilen und Nein zu sagen, wenn ihnen etwas nicht gefällt. Trotz des ernsten Hintergrundes, bot das Stück aber nicht nur nachdenkliche Momente, sondern auch viel zu lachen und einen eingängigen Song, den die Kinder auch nach der Vorführung noch anstimmten. Missbrauch und Gewalt wurden in den ersten bzw. zweiten Klasse mit dem Theaterstück "Die große Nein-Tonne" bereits thematisiert. Zwei weitere Teile des Stückes "Mein Körper gehört mir" werden am 23. und 30. Januar in unserer Aula aufgeführt.
Charity-Shoppen für den Förderverein der Thomas-Schule: Online einkaufen und kostenlos Spenden für unseren Förderverein sammeln!

Charity-Shoppen für den Förderverein der Thomas-Schule: Online einkaufen und kostenlos Spenden für unseren Förderverein sammeln!

Ereignisse
Beim Einkauf im Internet, können Sie künftig bei vielen Bestellungen etwas Gutes für unsere Schule tun. Das Portal Schulengel.de ist ein Spendennetzwerk, dem sich viele Online-Shops angeschlossen haben. Diese Shops zahlen eine Prämie von 2-10% des Nettoeinkaufs, wenn Sie sich als Nutzer beim nächsten Einkauf über schulengel.de zum gewünschten Shop weiterleiten lassen und dort etwas bestellen. Davon gehen dann 70% an unseren Förderverein und 30% an das Schulengel-Portal. Ausgenommen sind lediglich Bücher und andere Artikel mit Buchpreisbindung. Eine Registrierung ist nicht erforderlich und selbstverständlich wird auch Ihr Einkauf durch den „Umweg“ über die Schulengel Homepage nicht teurer. So funktioniert das Ganze: Besuchen Sie die Seite www.schulengel.de. Suchen Sie nach "Thomas-Schule Düsseldorf" und klicken Sie auf "Zur Einrichtung" oder klicken Sie gleich hier. Klicken Sie auf „Einrichtung unterstützen“ Klicken Sie dann auf „Helfen ohne Registrierung“ (oder registrieren Sie sich kostenlos). Suchen Sie den gewünschten Online-Shop. Klicken Sie auf „Zur Shop Webseite“: Sie werden nun zum Händler Ihrer Wahl weitergeleitet und kaufen wie gewohnt ein. Wir würden uns freuen, wenn Sie auf diesem Wege die Arbeit unseres Fördervereins und der Schule unterstützen würden.      
Der Zauberer von Oz

Der Zauberer von Oz

Ereignisse
17.12.2016 - Am Freitag ging es für die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen ins Capitol. Dort präsentiert das Düsseldorfer Schauspielhaus in dieser Spielzeit das amerikanische Märchen "Der Zauberer von Oz", in dem die elternlose Dorothy durch einen Sturm in eine fantastische Welt katapultiert wird, in der Zauberer und Hexen regieren. Auf ihrer abenteuerlichen Reise durch das Land Oz schließt sie bald Freundschaft zur Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, zum Blechmann, der gerne eine Herz und echte Gefühle hätte, und zum ängstlichen Löwen, der sich wünscht wild und mutig zu sein. Auf ihrer Reise wird Dorothy und ihren Freunden klar, dass viel mehr in ihnen steckt, als sie vorher geglaubt hatten.  Als die Hauptdarstellerin Maria Perlick, die kurzfristig für die erkrankte Maëlle Giovannetti eingesprungen war, die Szenerie betrat, gingen sogleich "Sheherazade"-Rufe durch die Reihen, da die Kinder die Künstlerin bereits im September in eben dieser Rolle auf der Bühne gesehen hatten. Die KGS Blumenthalstraße nutzt gerne und häufig das mannigfaltige kulturelle Angebot der Stadt Düsseldorf und freut sich über die Unterstützung des Fördervereins, der auch diesen Theaterbesuch wieder großzügig subventioniert hat.  Das Stück "Der Zauberer von Oz" fand bei den Kindern, Lehrerinnen und Lehrern der Thomas-Schule großen Anklang. Die Inszenierung von Robert Neumann überzeugt sowohl durch die frische und leidenschaftliche Darstellung der Schauspielerinnen und Schauspieler, als auch durch die phantasievoll geschneiderten Kostüme. Besonderen Anklang fanden zudem die eingesetzten Licht- und Klangeffekte. Ein Besuch des Stückes ist unbedingt empfehlenswert!   P.S.: Lust auf Kultur? Entdecken Sie das reichhaltige kulturelle Angebot der Landeshauptstadt Düsseldorf mit Hilfe des Kulturnavigators.      
Sankt Nikolaus besucht die Thomaner an der Blumenthalstraße

Sankt Nikolaus besucht die Thomaner an der Blumenthalstraße

Ereignisse
  06.12.2016 - Auch in diesem Jahr ließ es sich Sankt Nikolaus nicht nehmen die Schülerinnen und Schüler der Thomas-Schule zu besuchen. Er erzählte den Kindern während des Gottesdienstes in der Herz-Jesu-Kirche von seinem Leben und begleitete sie im Anschluss zur Blumenthalstraße. Dort durften sich die Schülerinnen und Schüler über die Großzügigkeit des Nikolaus' freuen, der sie in den einzelnen Klassen besuchte und gerne auch für das ein oder andere Klassenfoto posierte. 
"Die Stadt- und die Landmaus" - Unser italienischer Beitrag zum Vorlesetag 2016

"Die Stadt- und die Landmaus" - Unser italienischer Beitrag zum Vorlesetag 2016

Ereignisse
Zwei mutige Väter jeweils als Stadt- und Landmaus, eine Schulpolizistin, die hervorragend ihre Partie auf Italienisch vorgetragen hat. Und viele Zuschauer, Italiener wie Deutsche, kleine und große. Das waren die perfekten Zutaten für den erfolgreichen Vorlesetag auf Italienisch, der am 18. November 2016 in der Thomas-Schule stattgefunden hat. In einer sehr gut gefüllten Aula wurde den Kindern die Fabel von Äsop „Die Stadt- und die Landmaus“, mit Musik und Bildern bereichert, vorgelesen. Nach der Aufführung in der Aula wurden die Kinder je nach Alter in drei Gruppen aufgeteilt. Hier konnten die Kleinen weitere Geschichten auf Italienisch hören. Gut aufzupassen hat sich dieses mal richtig gelohnt: am Ende der Vorleserunde gab es ein Quiz und die Verlosung von sechs Büchern, die freundlicherweise von der Buchhandlung Bibliomagia zur Verfügung gestellt wurden. Diesmal hatten wir in einer der Gruppen spezielle Vorleser: Giada, Mattia und Riccardo, drei ehemalige Schüler der Thomas-Schule. Nach dem Vorlesen haben sich Kinder und Erwachsene zur traditionellen „merenda“ in der Küche getroffen, wo man selbstgebackene Kuchen, viele Leckereien und eine traumhafte Maus-Torte verzehren konnte. Auch dieses Jahr wurde die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem italienischen Kulturverein Italia Altrove organisiert.
Laternenausstellung 2016

Laternenausstellung 2016

Ereignisse
Am 02. November 2016 fand nach wochenlangen Vorbereitungen die erste Laternenausstellung der Thomas-Schule statt. Pünktlich um 16 Uhr öffneten die Klassen ihre Türen und die selbst gebastelten Laternen konnten in Augenschein genommen werden. Zu sehen waren nicht nur die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der Thomas-Schule sondern auch Laternen der Kinder der Kita Blumenthalstraße und des Bewegungskindergartens Kanonierstraße. Die Klassenräume waren stimmungsvoll dekoriert, um die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler zu würdigen und bestmöglich zu präsentiert. Eine bunte, leuchtende Mischung verschiedenster Laternenformen sorgte für eine gemütliche Atmosphäre und strahlende Augen bei den jungen Künstlerinnen und Künstlern. Auch Bezirksbürgermeisterin Marina Spillner zeigte sich begeistert und freute sich über die gelungenen Arbeiten. Dank des Fördervereins, der Elternpflegschaft sowie der Vertreter der Kindergärten, konnten sich die Besucher zudem über Glühwein und Kakao, gebrannte Mandeln, Heißes vom Grill und Popcorn freuen.  Bereits jetzt fiebern wir der nächsten Laternenausstellung im kommenden Jahr entgegen!
Düsseldorfer Lesefest: Prominente Lesepaten zu Gast an der Thomas-Schule

Düsseldorfer Lesefest: Prominente Lesepaten zu Gast an der Thomas-Schule

Ereignisse
11.11.2016 - Am vergangenen Donnerstag ist an der Thomas-Schule mit der Pressekonferenz zum „Düsseldorfer Lesefest“ die gemütliche Jahreszeit eingeleitet worden. Mit Ulrich Potofski (TV-Sportreporter) und Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf) waren zwei Prominente Lesepaten zu Gast an der Blumenthalstraße, die sich über  aufmerksame Zuhörer freuten.  Am Freitag, den 18.11.2016 wird den Kindern des dritten Schuljahres zudem im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages vorgelesen. In den übrigen Klassen finden an diesem Vormittag ebenfalls Aktionen rund ums Thema Lesen statt. Am Nachmittag des 18.11. veranstaltet der italienische Kulturverein „Italia Altrove“ in Kooperation mit der Thomas-Schule ab 15.30 Uhr einen „Vorlese-Nachmittag auf Italienisch“ in der Aula. Alle Italienisch-Schülerinnen und –Schüler sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zu den o. a. Veranstaltungen unter: www.leseban.de
Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen

Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen

Ereignisse
Nach den Herbstferien verteilten Herr Eich und Frau Szyca die kostenlosen Lese-Sets des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen in der gemütlichen Schulbücherei. „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist eine bundesweite Initiative zur Leseförderung, welche von der Vorschulzeit bis zum Schuleintritt reicht. Dabei wird das Vorlesen nach Schuleintritt kontinuierlich durch das eigene Lesen der Kinder ergänzt. Weitere Informationen finden Sie online unter: www.lesestart.de Leseförderung und –forderung ist ein zentrales Anliegen der Thomas-Schule. Fest im Stundenplan installierte Büchereistunden, Ausleihzeiten während der Hofpause, sowie die AG „Ein Buch entsteht“ im Offenen Ganztag bieten den Schülerinnen und Schülern viele Gelegenheiten, die schuleigene Bücherei zu besuchen. Dort finden sie entsprechend des Fächerangebots Bücher in deutscher, englischer und italienischer Sprache, wie es sich für eine Europaschule gehört.                      
Vorsitzende des Schülerparlaments der Thomas-Schule gewählt

Vorsitzende des Schülerparlaments der Thomas-Schule gewählt

Ereignisse
04.11.2016 - Die Klassensprecher der Thomas-Schule haben am 02.11.16 in der Schülerparlamentssitzung Lena (Kl. 4b) und Milosz (Kl. 3b) zu ihren Vorsitzenden gewählt.  Herzlichen Glückwunsch an die beiden!  Die Aufgaben der Schülerparlamentsvorsitzenden wurden von den Klassensprechern gemeinsam vereinbart. Die Vorsitzenden  werden zu den Sitzungen einladen und diese leiten. Dazu gehört auch, dass  sie  freundlich sind und die  Themen gut erklären, die im Schülerparlament besprochen werden. Die  beiden sollen nicht  alleine bestimmen sondern sie  sollen darauf achten, dass  alle  Klassensprecher gleichberechtigt an den Diskussionen und Abstimmungen teilnehmen.  Sie  sind  außerdem im Schülerparlament die  Ansprechpartner für die Schulleitung sowie die Lehrerkonferenz. Die Schulsozialarbeiterin Frau Schmalzried-Ptak unterstützt die beiden Vorsitzenden, wenn sie dies wünschen.
Zirkusprojekt "La Pram", Herbstferien 2016 - Bericht der Zirkusreporter

Zirkusprojekt "La Pram", Herbstferien 2016 - Bericht der Zirkusreporter

Ereignisse
Voller Aufregung kamen am Montag, den 10.10.2016 die Kinder der Thomas-Schule in die OGS. Wie angekündigt startete an diesem Tag das Zirkusprojekt „LA PRAM“. PRAM stand für die 6 Gruppennamen der OGS: London, Athen, Paris, Rom, Amsterdam und Moskau. Zum Zirkusprojekt gehörten viele tolle Projekte: tanzende Einhörner, Clowns, gefährliche Raubtiere, Tanz, Akrobatik, Sportler und natürlich die Zirkusreporter und das Orga-Team. Am Mittwoch war eins der Highlights der Ferienwoche. Wir sind ins Trampolino nach Hilden gefahren. Das ist ein Indoor-Spielplatz. Wir konnten dort klettern, Trampolin springen, Fußball spielen oder mit Fahrzeugen durch das Trampolino fahren. Das hat vie Spaß gemacht und das Essen war auch sehr lecker. Freitag war der letzte Tag des Zirkusprojektes. Das Orga-Team begann schon am frühen morgen mit Vorbereitungen für die große Zirkusshow. Es gab nämlich selbst gemachtes Popcorn, und für so viele Kinder dauerte die Zubereitung seine Zeit. Im Laufe des Vormittags kam Herr Vago und hatte leckere Pizza für das Mittagessen vorbereitet. (Herzlichen Dank noch einmal!) Nach dem leckeren Mittagessen war es auch endlich soweit der großen Auftritt stand bevor. Die Kinder waren sehr aufgeregt. Aber als die Show begonnen hatte, war die Aufregung wie weg geblasen. Alle Kinder haben einen tollen Auftritt und jede menge Spaß gehabt. Nach der Zirkusshow wurde auf dem Schulhof leckeres Popcorn verteilt. Zum Abschluss gab es in der Cafeteria noch eine Befragung (Evaluation) für Eltern und Kinder die von Fr. Metz betreut wurde.   die Zirkusreporter
Bild-Klang-Lesung in der Aula

Bild-Klang-Lesung in der Aula

Ereignisse
10.10.2016 - Ferdinand Lutz wurde insbesondere durch seine Geschichten rund um Q-R-T bekannt, die regelmäßig in "Dein Spiegel" erscheinen, der Kinderausgabe des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". Er schreibt aber auch Geschichten für die “Käpt’n Blaubär”-Comics und dreht Trickfilme. Im vergangene Jahr erschien die Geschichten von Q-R-T und seinen Freunden kompakt in einem Buch. Gemeinsam mit seinem "Grundschulkumpel" Dominik Müller geht er seither auf Lesereise. "Bild-Klang-Lesungen" nennen sie das ganze und besser hätte der Titel nicht gewählt werden können. Die beiden sind vortreffliche Vorleser und hauchen den Figuren bei ihren Auftritten wahrlich Leben ein. Da wird gequiekt, gekichert, geschrien und geflüstert; Stimmen, Akzente und Dialekte werden nachgemacht. So "sächselt" der eine, während der andere als "Hamburger Jong" über den berühmten "SPitzen STein STolpert". Dazu kreiert Dominik Müller einfallsreich Geräusche und Töne und untermalt die Geschichten mit der von ihm eigens komponierten Musik.  Am vergangenen Mittwoch war das Duo in der Aula der Thomas-Schule zu Gast, um den zweiten Comicband aus der Reihe Q-R-T vorzustellen. "Flummi allein zu Haus" heißt das Werk, das die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen zu Gehör bekamen und ausnahmslos begeisterte. Alle waren gefesselt von den Geschichten und dem Können der beider Künstler. So war es nicht verwunderlich, dass die Kinder am Ende der Veranstaltung zahlreiche Fragen hatten, die ausführlich beantwortet wurden. Beispiels-weise wurde erklärt, wie man auf die Idee kommt mit Papierblumen Schneegeräusche zu imitieren und wie man lernt so gut zu zeichnen. Schließlich stellte Lutz noch seine Zeichnkünste unter Beweis. Eine Kopie, des in wenigen Augenblicken zu Papier gebrachten Comic-Charakters, bekamen die Mädchen und Jungen als Andenken geschenkt.  Wer Lust hat die beiden (noch einmal) live zu sehen, findet entsprechende Termine auf BildKlangLesung.de.        
Kirche für Kinderaugen - Architektur und Kunstgeschichte

Kirche für Kinderaugen - Architektur und Kunstgeschichte

Ereignisse
  26.09.2016 - Am vergangenen Donnerstag haben sich die Kinder der 3. Klassen auf einen kunstgeschichtlichen Rundgang in die Herz-Jesu-Kirche an der Roßstraße begeben. Die Pfarrkirche ist den Thomanern durch regelmäßig stattfindende Schulmessen bekannt, doch wurde sie bei diesem Besuch noch einmal ganz anders wahrgenommen. Frau Ute Haupt hat sich zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schülern sakrale Architektur näher zu bringen. So wurde gemeinsam mit der Kunsthistorikerin die neugotische Basilika erforscht und räumlich erfahren. Säulen wurden umfasst, die Deckenhöhe mit Hilfe eines Heliumballons gemessen, der Grundstein wurde entdeckt und zahlreich aufkommende Fragen geklärt. Was ist eigentlich ein Kirchenschiff? Warum sind gotische Kirchenfenster so hoch und schmal? Ganz nebenbei wurden so Fachtermini eingeführt und sogleich mit Leben gefüllt: Portal, Spitzbogen, Rosettenfenster, Säulenbasis, Säulenschaft und Kapitell sind nur einige der Begriffe die Frau Haupt den Kindern näher gebracht hat. Im Anschluss an den Rundgang wurden die gewonnen Eindrücke in den Klassen künstlerisch verarbeitet und das neue Wissen kognitiv gefestigt.      
Meine Schwester Sheherazade

Meine Schwester Sheherazade

Ereignisse
21.09.2016 - In der vergangenen Woche ging es für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse ins Junge Schauspielhaus. Bereits vor der eigentlichen Premiere durften die Kinder die Proben zum Stück "Meine Schwester Sheherazade" besuchen und im Anschluss ihre Eindrücke mit der Theaterpädagogin Matin Soofipour diskutieren.    Das Stück erzählt die Geschichte des Mädchens Sheherazade, die heimatlos ist, seitdem der König ihr Tal zu einem Stausee gemacht hat. Also macht sie sich gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Dunya auf den Weg zum Palast, um dort bei ihrem Onkel unterzukommen, der für den tyrannischen Herrscher als Koch arbeitet. Es entwickelt sich eine spannende Geschichte die von Mut, Angst, Zusammenhalt und Beharrlichkeit erzählt.   "Eure Meinung ist uns wichtig", erklärte Matin Soofipour den Mädchen und Jungen nach der Vorstellung im Foyer, denn dem Schauspielhaus sei daran gelegen, dass die Kinder das Stück auch wirklich verstehen und Freude an der Vorstellung haben. So gaben die Thomaner reichlich Rückmeldung über Szenen und einzelne Charaktere die ihnen besonders gut  gefallen haben, die sie spannend oder lustig fanden. Aber auch kritische Anmerkungen notierte sich die Theaterpädagogin. Das Feedback der Kinder wurde im Anschluss im kleinen Kreise mit der Regisseurin, den Schauspielerinnen und Schauspielern diskutiert. Eine zweite Nachbesprechung erfolgte wenige Tage später an der Blumenthalstraße gemeinsam mit Karin Geiger, der Leiterin der Theater-AG der Thomas-Schule, die den Kontakt zum Schauspielhaus hergestellt hatte. Dass die Hinweise der Kinder tatsächlich ernst genommen wurden, zeigte sich in der ein oder anderen Szene bei der Premiere am vergangenen Sonntag. Ein Theaterbesuch lohnt sich auf alle Fälle und ist auch in den Herbstferien noch möglich.          
Die Fecht AG

Die Fecht AG

Ereignisse
Neu im vielseitigen AG-Angebot der Thomas-Schule ist seit diesem Schuljahr die Fecht-AG. Frau Milz, die als zertifizierte Trainerin die Fecht-AG leitet, bringt den Kindern auf höchstem Niveau den Fecht-Sport näher. Nach der Begrüßung des Gegners, die - wie der Abschiedsgruß - zum professionellen Fairplay dieser Sportart gehört, treten die Schülerinnen und Schüler zum Duell an. Geschützt durch eine Profi-Schutzausrüstung, bestehend aus Fechtanzug, Brustpanzer, Handschuhen und einer Fechtmaske, erlernen die Kinder verschiedene Techniken kennen, um taktisch klug einen Treffer mit dem Degen zu erzielen oder den gegnerischen Treffer erfolgreich abzuwehren. Ein Ton- und Lichtsignal aus dem Meldegerät verrät, welcher Fechter erfolgreich einen Punkt für sich verbuchen konnte. En Garde!
Bildungsangebote am Nachmittag

Bildungsangebote am Nachmittag

Ereignisse
18.09.2016 - Auch in diesem Schuljahr offeriert die OGS wieder ein reichhaltiges AG-Angebot am Nachmittag. Bewährte Angebote bleiben bestehen und neue Arbeitsgemeinschaften sind hinzugekommen. So wird den Thomanern erstmalig eine Golf-, eine Tennis- und eine Fecht-AG angeboten. Auch sind die Junior-Reporter und die Cheerleader neu im Programm sowie eine Foto- und eine Geometrie-AG. Die Thomas-Schule legt Wert darauf, dass auch am Nachmittag möglichst viele Bildungsbereiche ihre Berücksichtigung finden und die Kinder aus einer Vielfalt an Angeboten wählen können, die Ihren Interessen und persönlichen Stärken entsprechen. Den Schülerinnen und Schülern soll die Möglichkeit gegeben werden, sich in jahrgangsübergreifenden Gruppen in den unterschiedlichsten Bildungsbereichen weiterzuentwickeln. So können die Mädchen und Jungen sportlich aktiv werden, sich kreativ und handwerklich betätigen, ihre schauspielerischen, gesanglichen oder tänzerischen Fähigkeiten austesten, sich sprachlich oder naturwissenschaftlich bilden oder ihre Medienkompetenzen weiterentwickeln. Gewählt werden die Arbeitsgemeinschaften von den Kindern im Halbjahresturnus. Bevor die Bildungsangebote dann richtig starten, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in einer "Schnupperwoche" einen Einblick in die Inhalte des gewählten Kurses zu erhalten. Erst im Anschluss daran ist die Teilnahme verbindlich.
Tag der offenen Tür 2016

Tag der offenen Tür 2016

Ereignisse
  13.09.2016 - Kaum ist das neue Schuljahr 2016/2017 gestartet, öffnete die Thomas-Schule ihre Türen und Tore und lud am vergangenen Samstag, den 10.09.2016, zum Tag der offenen Tür ein. Interessierte Eltern besuchten gemeinsam mit ihren künftigen Erstklässlern die einzelnen Klassen, nahmen am Unterricht teil oder hörten einfach nur zu und beobachteten. Auch bestand die Möglichkeit die OGS und die Schulbücherei zu besuchen. Helfende Kinder aus den vierten Schuljahren führten alle Interessierten als 'schoolguides' duch die Schule und standen, wie auch das Team der Thomas-Schule, den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Leckere Waffeln, ein Elterncafé und herrlicher Sonnenschein rundeten den Tag ab. 
Thomas-Schule beim SeeYou-Festival in Bergkamen

Thomas-Schule beim SeeYou-Festival in Bergkamen

Ereignisse
  09.09.2016 - Anlässlich der gestrigen Verleihung des Jungend-Kulturpreises NRW durch Jugendministerin Christina Kampmann, präsentierte sich die Thomas-Schule auf dem SeeYou-Festival in Bergkamen. Die Tänzerinnen und Tänzer unserer Dance-Moves-AG überzeugten mit einem vielumjubelten Auftritt auf der Bühne und auch der Film "Wir verzaubern unsere Schule", der in unserer Medien- und Europa-AG entstanden ist, fand am MediaPoint großen Anklang. Einen Preis konnten die Thomaner dieses Mal nicht mit nach Hause nehmen, jedoch freuten sich die Kinder über ihre gelungenen Präsentationen und einen schönen Nachmittag in Bergkamen. Wir bedanken uns bei allen Eltern, die die lange Fahrt auf sich genommen haben, um unsere Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern.          
Einschulung an der Thomas-Schule

Einschulung an der Thomas-Schule

Ereignisse
Am 25.08.2016 wurden 51 neue I-Dötzchen an der Thomas-Schule eingeschult. Los ging es mit einem feierlichen Gottesdienst in der benachbarten Herz-Jesu-Kirche. Bei schönstem Sommerwetter und Temperaturen von über 30 Grad fand die anschließende Einschulungsfeier erstmalig auf dem Schulhof statt, der mit Fahnen Deutschlands, Italiens und Europas feierlich geschmückt war. Zunächst begrüßten die Kinder der zweiten Klassen die neuen Schulkinder in vielen verschiedenen Sprachen Europas an unserer NRW Europa(Grund)schule. Anschließend wurden die Kinder feierlich zu ihren Klassenlehrerinnen gerufen und hatten bereits ihre erste Unterrichtsstunde in ihren neuen Klassenräumen. Der Förderverein der Thomas-Schule versüßte den Eltern die Wartezeit währenddessen mit kühlen Getränken und köstlichem italienischen Espresso. Nach 30 Minuten beendete das Läuten der Glocke den ersten Schultag und die Eltern durften ihre Schulkinder in den Klassen wieder in Empfang nehmen und Fotos machen. Wir begrüßen alle Erstklässlerinnen und Erstklässler ganz herzlich an der Thomas-Schule, wünschen ihnen viel Freude am Lernen und eine erfolgreiche Schulzeit.    
Konzert der SingPause 2016

Konzert der SingPause 2016

Ereignisse
05.07.2016 - Heute war es endlich soweit: Die gesamte Schülerschaft der Thomas-Schule machte sich auf den Weg in die Tonhalle, um dort, gemeinsam mit den Kindern der GGS Adam‐Stegerwald‐Straße, der GGS Lörick, der KGS Fleher Straße und der Paulusschule, die einstudierten Lieder der SingPause zu präsentieren. Etwa 1.000 junge Sängerinnen und Sänger kamen so zusammen und versammelten sich rund um die Bühne des Konzertsaales, von der aus Lucia Martinas und ihre Kolleginnen der SingPause den Chor leiteten. Das angereiste Publikum, das in den oberen Rängen Platz fand, freute sich über deutschsprachiges Liedgut genauso wie über Weisen aus Frankreich, Russland, Spanien oder Großbritannien. Das Repertoire der Kinder war groß und reichte von lustigen "Quatschliedern" bis hin zu Balladen, die in der zwischenzeitlich abgedunkelten Tonhalle für Gänsehaut sorgten. Das wunderschöne Konzert stellte den Höhepunkt eines rundum gelungenen ersten SingPausen-Jahres an der Thomas-Schule dar. Wir danken dem Städtischen Musikverein zu Düsseldorf, der die SingPause realisiert und ganz besonders Frau Lucia Martinas, die unsere Kinder mit viel Elan und Engagement für Musik begeistert und ihnen neben Liedern auch viel theoretisches Wissen vermittelt.  Weit über 13.000 Kinder beteiligen sich an 61 Düsseldorfer Grundschulen an der Singpause und präsentieren ihre Lieder zum Jahresabschluss im Rahmen mehrerer Konzerte in der Tonhalle.   
Happy 4th of July

Happy 4th of July

Ereignisse
04.07.2016 - Heute feierte die Klasse 3a den Nationalfeiertag der USA, den Independence Day. Er erinnert an die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten durch den Kongress am 4. Juli 1776. An diesem Tag wurden die 13 britischen Kolonien erstmals in einem offiziellen Dokument als "Vereinigte Staaten von Amerika" bezeichnet. In ganz Amerika finden heute zahlreiche Paraden und Konzerte statt. In vielen Städten werden auch Einbürgerungsfeiern für Immigranten gehalten und man trifft sich mit Freunden zum Picknick oder Barbecue.   Die 3a hat sich mit der Geschichte der USA auseinandergesetzt und die Bräuche zum Fourth of July besprochen. Bei typisch amerikanischen Brownies lassen sich englische Vokabeln auch direkt viel besser lernen!   Also, HAPPY BIRTHDAY AMERICA! Happy 4th of July!    

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: