Thomas-Schule = Erste offizielle NRW Europa(Grund)schule in Düsseldorf

 

Am 11. Dezember 2015 wurde die Thomas-Schule im Landtag NRW als Europaschule zertifiziert. Damit ist sie die erste Grundschule in Düsseldorf, die den offiziellen Titel "NRW Europaschule" der Landesregierung führen darf. 

 

Dies hat für die Schülerinnen und Schüler der Thomas-Schule viele Vorteile: 

- erweitertes Fremdsprachenangebot in Schule und offenem Ganztag - Bilinguale Grundschule

- zum Deutschen als offizieller Sprache, Englisch und (optional) Italienisch als lebendige Fremdsprachen erlernen und erleben

- Auseinandersetzung mit Europa-Themen im Unterricht

- Erleben der EU als Werte-Gemeinschaft

- Bildung in europäischer Kultur (u. a. Märchen, Sagen, Bräuche), Geographie und Politik (EU als Währungsunion)

- Partnerschulen im europäischen Ausland

- europäische Austauschprogramme

- Durchführung längerfristiger europäischer Projekte mit Partnerschulen in verschiedenen EU-Ländern (Erasmus+)

- motivierende Schüler-Wettbewerbe auf EU-Ebene

- jährlich: "Themenwoche Europa" - projektartige Unterrichtsvorhaben mit verschiedenen Schwerpunkten

- alle zwei Jahre: Europa-Projektwoche mit Präsentation der Ergebnisse der Schülerarbeiten und auf dem großen Europa-Schulfest

- jährlich: Teilnahme am Europatag der Landeshauptstadt Düsseldorf im und um das Rathaus

- AG's mit Europa-Bezug im offenen Ganztag (u. a. Französisch, Kochen, italienisches Theater, Europa, Schwedisch)

- gut ausgebildete Lehrkräfte durch Teilnahme an EU-Lehrer-Austauschprogrammen und Fortbildungen (u. a. in Finnland)

- Praktika von Lehrkräften und Studierenden aus dem europäischen Ausland in der Thomas-Schule (u. a. Dänemark, Schweden)

 

Weitere ausführlichere Informationen siehe "Europäisches Schulprofil" unten.

 

 

  

Europäisches Schulprofil 

Als zertifizierte NRW Europaschule, nehmen wir im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler unseren Bildungsauftrag in Bezug auf die europäische Dimension wahr. Das Erlernen von Fremdsprachen, interkulturelle Begegnungen und europäische (sowie weiterreichende internationale) Themen im Unterricht sind Arbeitsbereiche, die an der Thomas-Schule in besonderem Maße realisiert werden.

Auf diese Weise bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler umfassend auf das Leben in einem geeinten Europa und einer globalisierten Welt vor. Zentrales Anliegen ist es, unsere Kinder zu mündigen Bürgern in einer offenen und demokratischen, europäischen Gesellschaft zu erziehen und den Grundstein zur Herausbildung einer europäischen Identität zu legen.

Uns ist es wichtig, dass sich alle Schülerinnen und Schüler mit Europa identifizieren. Aus diesem Grund tragen unsere Klassen auch Namen europäischer Länder: Großbritannien, Polen, Irland, Schweden, Niederlande, Österreich, Spanien, Frankreich und natürlich Italien.

Auch die OGS-Gruppen folgen diesem pädagogischen Prinzip und sind nach europäischen Hauptstädten benannt: Athen, Rom, Paris, London, Moskau und Amsterdam.

In der jährlich im Frühjahr stattfindenden Europawoche arbeiten wir sowohl im Unterricht, als auch im Nachmittagsbereich projektorientiert zu den Themen "Europäische Märchen, Sagen, Geschichten, Literatur" (Klasse 1), "Kinder in Europa" (Klasse 2), "Europäische Geographie" (Klasse 3), "EU und Euro" (Klasse 4).

Durch unser gelebtes europaorientiertes Bildungsprofil war die Weiterentwicklung hin zur zertifizierten Europaschule die gewünschte Konsequenz aller am Schulleben Beteiligter. Im September 2015 ist der Thomas-Schule nunmehr durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW beschieden worden, dass sie alle erforderlichen Kriterien erfüllt und somit die erste Grundschule Düsseldorfs ist, die das offizielle Zertifikat „Europaschule“ verdient. Die feierliche Überreichung der Zertifizierungsurkunde erfolgte am 11. Dezember 2015, im Rahmen der 6. Jahrestagung der Europaschulen des Landes NRW, im Plenarsaal des Landtages.

Siehe auch http://www.europaschulen.nrw.de

 

 

Europäische Projekte und Wettbewerbe

Die Thomas-Schule nimmt jährlich an europäischen Wettbewerben teil und war sowohl im Schuljahr 2015/16, als auch 2016/17 beim Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" erfolgreich. Auch am Europäischen Wettbewerb haben unsere Schülerinnen und Schüler teilgenommen und arbeiteten in gemischten Projektgruppen zu unterschiedlichen Themen, wie beispielsweise Kinderrechten oder setzten sich mit kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschieden auseinander. Auf diese Weise entstanden vielfältige Ergebnisse, von denen wir eine Auswahl bei der Wettbewerbskommission eingereicht haben. 

Die Thomas-Schule arbeitet zudem, gemeinsam mit europäischen Partnern, an Projekten die im Rahmen von Erasmus+ gefördert werden.  

 

Teilnahme am Europa-Tag der Landeshauptstadt Düsseldorf

Als zertifizierte Europaschule ist es selbstverständlich, dass sich die KGS Blumenthalstraße am jährlich im Mai stattfindenden Europa-Tag der Landeshauptstadt Düsseldorf aktiv beteiligt. An einem Stand und auf der großen Bühne werden die im Unterricht und in speziellen Europa-Projekten erarbeiteten Produkte ausgestellt und präsentiert. 

                                                                                                                                             

 

 

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: