• -----------------------In-Vielfalt-geeint
  • ----Europa60slider
  • --SpendenlaufSlider
  • 000LandtagKSchlerparlament
  • 00Sportfest2
  • 104Herbstferien
  • 105HenkelSlider
  • 107Schulshirt2
  • 108aSliderSingpause
  • 108copy
  • 108copy2swimmslider3
  • 108da-handstan2SLIDER
  • 14copycopy
  • 17copy
  • 18bcopy
  • 20copy
  • 22ccopy
  • 4copy
  • Schulfest15
  • Waldschule

 

15.09.2015 - Seit August 2015 findet in allen Klassen zweimal wöchentlich die Singpause in Kooperation mit dem Musikverein Düsseldorf statt. Frau Martinas, eine ausgebildete Sopranistin, führt mit den Kindern montags und donnerstags die jeweils zwanzigminütige Singpause durch. Hierbei wird durch verschiedene Übungen die Singstimme gebildet, Notenwerte und deren Notation werden erlernt sowie verschiedene Kinderlieder einstudiert. Die SingPause basiert auf der Ward-Methode und hat damit zum Ziel allen Kindern eine solide musikalische Grundausbildung zu vermitteln. Sie wirkt sich aber ganz nebenbei auch positiv auf den Regelunterricht aus: 

Die Schülerinnen und Schüler

- lernen richtige Atemtechniken, die ihnen im Regelunterricht zugute kommen.

- formen und kräftigen ihre Stimme, was beispielsweise den Vortrag eines Referats fördern kann.

- stärken ihr Selbstbewusstsein und erleben sich und ihre Stimme als Teil einer Gemeinschaft. 

Den jährlichen Höhepunkt der Singpause bildet der Auftritt aller Schülerinnen und Schüler der KGS Thomas-Schule gemeinsam mit Kindern anderer Düsseldorfer Schulen bei einem feierlichen Konzert in der Tonhalle Düsseldorf am 05.07.2016. Weitere Informationen zur "SingPause" erhalten Sie hier.

 



MULTIMEDIAL
 
Die Nutzung traditioneller und moderner Medien im Unterricht ist für die Thomas-Schule selbstverständlich. Wir nutzen iPads zur Stärkung digitaler Medien-kompetenz und vermitteln gleichzeitig Freude am Lesen in unserer gut ausgestatteten Schulbücherei.
 
 
 
 
GESUND UND SPORTLICH
 
Die Thomas-Schule vermittelt Freude an Bewegung und gutem Essen. Sport, gesunde Ernährung und Genuss gehören für uns zusammen. Wir nehmen am "EU-Schulobst- und -gemüseprogramm" teil und verfügen über ein breit angelegtes Bewegungsangebot.
EUROPÄISCH UND WELTOFFEN
 
Wir sind zertifizierte NRW Europaschule, arbeiten gemeinsam mit Schulen im europäischen Ausland, sind die einzige Düsseldorfer Grundschule mit bilingualem Zweig und als Katholische Grundschule auch anderen Glaubensrichtungen gegen-über offen und aufgeschlossen.

Aktuelle Termine

28. 05 Waldschule 2B
30. 05 Feiertag
31. 05 beweglicher Ferientag
Europatag 2019 - Mitreißende Auftritte auf dem Rathausplatz

Europatag 2019 - Mitreißende Auftritte auf dem Rathausplatz

Ereignisse
20.05.2019 - Wie bereits in den vergangenen Jahren, so nahm die Thomas-Schule auch am 4. Mai wieder am Europatag teil und präsentierte sich mit einem informativen Stand sowie mit zwei begeisternden Auftritten. Auf der Bühne am Rathausplatz führten die Kinder des Musicalkurses einen Auszug aus „Mary Poppins“ auf und sangen anschließend zusammen mit den Kindern der Chor-AG das Lied „Alle Menschen sind Geschwister“. Für ihre Darbietung ernteten die Thomaner einen riesigen Applaus. Trotz durchwachsenen Wetters besuchten viele Menschen den Stand der Thomas-Schule und bewunderten mit großem Interesse u.a. die Ergebnisse des Projekttags „EU“ sowie der „Leonardo da Vinci“- Ausstellung. Der Europatag war auch für zwei weitere Kinder der Thomas-Schule ein erfolgreicher Tag: Die Sieger der Postkartenaktion „Wenn ich an Europa denke“, Carla aus der Klasse 1a und Julius aus der 2b, holten sich ihren Gewinnerpreis am Stand „Demokratie – Lernen“ des Amtes für Statistik und Wahlen ab. Die beiden Gewinner freuen sich gemeinsam mit ihren jeweiligen Klassen auf einen Ausflug zum Schifffahrtsmuseum und auf einen Besuch im Aquazoo. Herzlichen Glückwunsch! (F. D.)
Europoly im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport

Europoly im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport

Ereignisse
12.04.2019 - Am vergangenen Montag und Dienstag ging es für unsere Viertklässler ins Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport. Dort konnten sie beim "Europoly" mit ihrem Wissen über unseren Kontinent glänzen und auch viel Neues lernen. Spielerisch wurden die geografische und kulturelle Vielfalt Europas sowie der Unterschied zwischen der Europäischen Union als politische Institution und Europa als geografischer Raum vermittelt. Die Schülerinnen und Schüler konnten in verschiedenen Spielen zum Europaprofi werden: Zunächst zeigten die kleinen Thomaner ihr Wissen über die Geografie Europas in einem Europa-Puzzle. Danach stellten sie sich kniffligen Fragen über den Kontinent in dem Quiz „1,2, oder 3“ und erkannten zum Schluss verschiedene europäische oder nicht-europäische Lieder in einem Sprachen-Spiel. Unser Dank gilt dem „Europateam NRW – jung und engagiert!“ für den schönen und lehrreichen Vormittag. (L. F. & A. F.)
Brückenlauf 2019

Brückenlauf 2019

Ereignisse
09.04.2019 - Auch in diesem Jahr nahm die Thomas-Schule wieder gemeinsam mit zahlreichen anderen Düsseldorfer Schulen am Polizei-Sport-Verein Brückenlauf teil.  Dem Motto „Gesunde und bewegte Schule“ konnte die Thomas-Schule vor allem in den Bambini-Läufen über 1.000 und 2.000 Meter sowie in den beiden Hauptläufen über 5.000 und 10.000 nachkommen. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und beim Polizei-Sport-Verein Düsseldorf für die tolle Organisation des Laufes. Außerdem gilt unser Dank natürlich unserem Förderverein, der unsere Starter mit Wasser und Obst versorgte und insbesondere allen Kindern, Eltern, Nachbarn, Freundinnen und Freunden, Lehrerinnen und Lehrern, die für die Thomas-Schule die Laufschuhe geschnürt haben! Insgesamt waren es in diesem Jahr über 160 Starter. Es freut uns jedes Mal zu sehen, wie Events wie diese das Gemeinschaftsgefühl von Schülern, Eltern und Lehrern stärken – auch über den Unterricht hinaus. (A. F.)  
Besuch in der Dechenhöhle

Besuch in der Dechenhöhle

Ereignisse
07.04.2019 - Am vergangenen Donnerstag machten die Zweitklässler den wohl kilometermäßig weitesten Tagesausflug der letzten Jahre -  in die Dechenhöhle nach Iserlohn. Nach der ca. zweistündigen Busfahrt bestaunten sie nicht nur das Innere der Höhle, sondern durften in ihr sogar nach einem Schatz suchen. Bei dem 1-Kilometer-langen Weg hieß es dann Taschenlampen raus und Köpfe einziehen: Es ging an zahlreichen Stalagmiten und Stalaktiten vorbei, hinein in wunderschöne Höhlenräume wie die „Nixengrotte“ oder die „Kapelle“. Die Mutprobe, eine Minute lang ohne Taschenlampen und Bewegungen dem tropfenden Wasser im Dunkeln zu lauschen, bestanden beide Klassen. Nach der aufregenden Führung durch die Dechenhöhle ging es weiter in das Deutsche Höhlenmuseum. Dort konnten alle Kinder bei einer Museumsrallye ihr Wissen über das Thema „Höhle“ zeigen und um spannende Erkenntnisse erweitern. Wir bedanken uns bei der NRW-Stiftung, die uns durch ihr Programm Heimat-Touren diesen Ausflug ermöglicht hat. (A. F. & L. F.)  
Bundesweiter EU-Projekttag

Bundesweiter EU-Projekttag

Ereignisse
30.03.2019 - Als einzige Düsseldorfer Grundschule mit dem Zertifikat "Europaschule in NRW" führt die Thomas-Schule regelmäßig Projekttage oder Themenwochen zu europäischen Schwerpunkten durch. Am 25. März war es wieder soweit. Im Rahmen des bundesweiten EU-Projekttages setzten sich die Kinder in den einzelnen Jahrgangsstufen anhand altersgemäßer Materialien mit der Europäischen Union auseinander.  In Klasse 1 wurde das „Europa-Heft“ eingeführt, das die Kinder bis Klasse 4 pflegen werden. Hierin sammeln sie alles zum Thema Europa und halten Gelerntes fest. Auf der Europakarte haben die Mädchen und Jungen Deutschland, Italien und ihr jeweiliges „Klassenland“ markiert. Die Klasse 1A malte die Umrisse Großbritanniens aus, die Klasse 1B färbte Polen auf der Karte ein. Gearbeitet wurde mit Montessori-Europamaterial sowie mit verschiedenem Karten- und Bildmaterial.  In Jahrgangsstufe 2 befassten sich die Kinder insbesondere mit der Europäischen Union, welche Werte sie vertritt und warum sie ins Leben gerufen wurde. Außerdem wurde der EU-Erweiterungsprozess dokumentiert und zu den jeweiligen "Klassenländern" gearbeitet. In der 2A stand Landeskundliches zu Irland und seinen Regionen auf dem Programm sowie das Thema „Schuluniformen“, das mit interessantem Bildmaterial unterlegt wurde. Unser schwedischer Praktikant Nils berichtete in der Klasse 2B über sein Heimatland und beantwortete die im Vorfeld erarbeiteten Fragen der Kinder.  Im Rahmen des Themas „Märchen“, welches Lerninhalt der dritten Jahrgangsstufe ist, wurden entsprechend europäische Geschichten gelesen und besprochen. Anschließend arbeiteten die Klassen mit der Europakarte. Wo liegt Deutschland? Wie heißen die Nachbarländer? Welche Länder liegen in Skandinavien und welche grenzen ans Mittelmeer? Hauptstädte wurden gesucht und zugeordnet. Spielerisch übten die Mädchen und Jungen die Himmelsrichtungen ein, sodass sie sich selbständig auf der Karte orientierten konnten. In Kleingruppen vertieften die die Kinder zudem ihr Wissen zu  unterschiedlichen europäischen Ländern und hielten ihre Ergebnisse in Lab-Books fest.  Auch unsere Viertklässler setzten sich mit der Geschichte der Europäischen Union und ihren Werten auseinander. Insbesondere wurde zudem auf die EU-Organe und die gemeinsame Währung eingegangen. Die EU-Erweiterungsphasen wurden besprochen sowie gemeinsame Symbole der Union.  Alle Kinder der Schule nahmen zudem am Wettbewerb „Wenn ich an Europa denke…“ teil, der vom städtischen Team „Demokratie-Lernen“ organisiert wurde. Hierfür wurde von jedem Kind eine individuelle Postkarte gestaltet, die die Jury hoffentlich überzeugen werden. Die Gewinner-Karte werden im Rahmen des Europatages am 4. Mai, auf dem Marktplatz in Düsseldorf ausgestellt. Auch die Thomas-Schule ist hier - wie jedes Jahr - mit einem Stand vertreten und freut uns auf Ihren Besuch! (S. H.)
Begegnung mit Leonardo da Vinci

Begegnung mit Leonardo da Vinci

Ereignisse
12.03.2019 - Am vergangenen Samstag eröffnete Stadtdirektor Burkhard Hintzsche die Ausstellung „Was du als junger Mensch erwirbst, ernährt dich im Alter“- Kinder der Thomas-Schule begegnen Leonardo da Vinci im Düsseldorfer Café Europa. Anwesend waren nicht nur einige der jungen Künstler selbst, sondern auch Leonardo höchstpersönlich soll mit seinen Lieblingsmodellen, der Mona Lisa und der Dame mit dem Hermelin, gesehen worden sein (siehe Fotos). Bunte und phantasievolle Interpretationen des berühmtesten Bildes Leonardos aber auch Flugobjekte aus Ton und Plakate über sein Leben und seine Erfindungen wurden von den Kindern realisiert. Die Ausstellung ist Teil der vierwöchigen Veranstaltungsreihe Düsseldorf ehrt Leonardo da Vinci, die die Stadt Düsseldorf zum 500. Todestag des italienischen Künstlers in Zusammenarbeit u. a. mit der DiG (Deutsch-Italienischen Gesellschaft e. V.) organisiert hat.  Als Europaschule mit bilingualem, deutsch-italienischen Zweig bekam die Thomas-Schule die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen. Mit Beginn des Jahres arbeiteten unsere dritten Jahrgänge im Kunstunterricht und die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen im Italienischunterrricht zu Leben und Werk des Universalgenies aus der Renaissance. Zentralpunkt der Veranstaltungsreihe ist die Ausstellung im Düsseldorfer Rathaus von Objekten, die von den Masterstudenten der FH Bielefeld nach den Zeichnungen von Leonardo nachgebaut wurden.  Sehen Sie sich zur Ausstellung auch den Bericht der WDR-Lokalzeit Düsseldorf an. Für mehr Fotos klicken sie hier.  Die Ausstellung der Kinderexponate im Café Europa kann noch bis zum 16. März bewundert werden. Ein Besuch lohnt sich! (E. W. und D. B.)   Weiter Infos: Facebook WDR-Lokalzeit WDR COSMO/Radio Colonia Antenne Düsseldorf/Buonasera Düsseldorf  
Beginn der Fastenzeit

Beginn der Fastenzeit

Ereignisse
  06.03.2019 - Zeiten des Fastens kennt man in allen großen Weltreligionen. In der katholischen Kirche beginnt die 40-tägige Fastenzeit mit dem Aschermittwoch und endet mit dem Osterfest, dem ältesten und höchsten Fest im Kirchenjahr. Aus diesem Grunde bekamen die Kinder der Thomas-Schule gestern in der Herz-Jesu-Kirche das Aschekreuz auf die Stirn, das die Bereitschaft zur Umkehr und zu einem Neubeginn bekunden soll.  Mit dem Beginn der vorösterlichen Fastenzeit endet der Karneval, der in Europa und weltweit fast ausschließlich in traditionell katholischen Landstrichen begangen wird und in abgewandelter Form auch in einigen christlich-orthodox geprägten Regionen. Der Name Karneval weist in seiner ursprünglichen Bedeutung, auf die Fastenzeit hin. Der Begriff lässt sich vom mittellateinischen „carne levare“ herleiten, das mit „Fleisch wegnehmen“ zu übersetzen ist. Viele Christen verzichten daher auf  Fleisch während der Fastenzeit oder entsagen anderen Genüssen, um sich ganz auf das Geistliche und somit auf Gott zu besinnen. In allen Religionen ist die Fastenzeit eine Zeit der Stille. (A. v. A)
Helau Thomas-Schule!

Helau Thomas-Schule!

Ereignisse
05.03.2019 - Helau! – Auch dieses Jahr ging es an der Thomas-Schule zu Karneval wieder rund. Zu Beginn des Morgens wurden die bunt kostümierten Kinder von den als Quietscheentchen verkleideten Lehrerinnen und Lehrern mit einem fröhlichen Ententanz begrüßt, bevor die ersten zwei Schulstunden feiernd in den jeweiligen Klassen verbracht wurden. Dort standen ein gemeinsames Frühstück und verschiedene lustige Spiele auf dem Programm. Nach der Hofpause zogen alle gemeinsam mit einer Polonaise aus dem Schulhaus in die Turnhalle, in der der diesjährige Kinderprinz Alessandro der Düsseldorfer Bürgerwehr 1892, ein ehemaliger Schüler unserer Schule, mit seiner Venetia Claire Maria, empfangen wurde. Der Chor unter der Leitung von Frau Martinas heizte sowohl Schülern als auch Lehrern und Erziehern mit einigen stimmungsvollen Liedern ein. Im Lehrer-Schüler-Duell traten beide Gruppen mit kleinen Bewegungsspielen gegeneinander an – klarer Sieger waren die Schüler, die sich über diverse Süßigkeiten freuen durften. Nach vier ereignisreichen und feierfreudigen Schulstunden freuten sich die Kinder auf einen karnevalistischen OGS-Nachmittag und ein langes Wochenende. (A. F. und L. F.)  
Venezia a Düsseldorf - Masken-Workshop an der Thomas-Schule

Venezia a Düsseldorf - Masken-Workshop an der Thomas-Schule

Ereignisse
14.02.2019 - Bereits am 8. Februar herrschte an der Thomas-Schule Karnevalsstimmung. Es war ein besonderer Karnevalswind, der aus Venedig wehte. Zwanzig Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen dekorierten unter der Leitung des italienischen Künstlers, Nicolò Galasso, typische venezianischen Masken. Dabei erfuhren die Kinder viel Interessantes zur Geschichte der Masken und waren begeistert und motiviert bei der Sache. Der Nachmittag schloss mit einer italienischen "Merenda" mit Kuchen und Getränken ab. Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung des Projektes durch das italienische Generalkonsulat zu Köln. Außerdem flossen Gelder aus unserem laufenden ErasmusPlus-Projekt in den Workshop. Die authentischen Stücke venezianischen Kunsthandwerks sind in unserer Ausstellungsvitrine neben dem Lehrerzimmer zu bewundern. (F. D.)          
Happy New Year! - 新年好

Happy New Year! - 新年好

Ereignisse
28.01.2019 - Silvester liegt zwar schon eine Weile zurück, aber in weiten Teilen Ostasiens wird in der kommenden Woche (erneut) ins neue Jahr gefeiert. Nach dem traditionellen chinesischen Kalender steht jedes Jahr im Zeichen eines Tieres. Insgesamt gibt es zwölf Tierzeichen, die sich in einem entsprechenden Zyklus abwechseln. Dem jeweiligen Zeichen wird jedes Jahr ein Element zugeordnet: Feuer, Wasser, Erde, Holz oder Metall. In China, Korea, Vietnam und in der Mongolei, aber auch andernorts begrüßt man am 5. Februar das Jahr des Erd-Schweins.  Ähnlich wie in der westlichen Welt steht das Schwein auch in Asien für Glück und Wohlstand. Man sagt, dass sich die Eigenschaften, die dem jeweiligen Tierkreiszeichen und dem Element zugeordnet werden, auf die Menschen übertragen, die in dem jeweiligen Jahr geboren werden. Das Schwein - so heißt es - sei stets optimistisch und zuversichtlich, sodass es auch in schwierigen Zeiten positiv und entspannt bleibt. Es ist ein Genießer und schlemmt gerne. Dabei teilt es sein Glück gerne mit Anderen. Außerdem gilt das Borstenvieh als gutmütig, großzügig tolerant und mutig. Allerdings sagt man ihm auch Maßlosigkeit nach, Leichtsinn und zuweilen Naivität, obwohl es eigentlich sehr intelligent ist. Das Element Erde wirkt in diesem Jahr den genannten negativen Eigenschaften jedoch entgegen. Denn Erde steht für Vernunft und Zielstrebigkeit, sodass 2019 ein recht erfolgreiches Jahr werden könnte. Allen Familie die in der kommenden Woche aufs "Jahr des Erd-Schweins" anstoßen, wünschen wir alles Gute! Happy New Year! P.S. Um herauszufinden, in welchem Tierkreiszeichen Sie geboren wurden, klicken Sie hier.    

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: