• ------------------------------BchertrmeV
  • -----------------------In-Vielfalt-geeint-Kopie
  • ----Europa60slider
  • --SpendenlaufSlider
  • 000LandtagKSchlerparlament
  • 00Sportfest2
  • 104Herbstferien
  • 105HenkelSlider
  • 107Schulshirt2
  • 108aSliderSingpause
  • 108copy2swimmslider3
  • 18bcopy
  • 20copy
  • 22ccopy
  • 4copy
  • Schulfest15
  • Waldschule

 

15.09.2015 - Seit August 2015 findet in allen Klassen zweimal wöchentlich die Singpause in Kooperation mit dem Musikverein Düsseldorf statt. Frau Martinas, eine ausgebildete Sopranistin, führt mit den Kindern montags und donnerstags die jeweils zwanzigminütige Singpause durch. Hierbei wird durch verschiedene Übungen die Singstimme gebildet, Notenwerte und deren Notation werden erlernt sowie verschiedene Kinderlieder einstudiert. Die SingPause basiert auf der Ward-Methode und hat damit zum Ziel allen Kindern eine solide musikalische Grundausbildung zu vermitteln. Sie wirkt sich aber ganz nebenbei auch positiv auf den Regelunterricht aus: 

Die Schülerinnen und Schüler

- lernen richtige Atemtechniken, die ihnen im Regelunterricht zugute kommen.

- formen und kräftigen ihre Stimme, was beispielsweise den Vortrag eines Referats fördern kann.

- stärken ihr Selbstbewusstsein und erleben sich und ihre Stimme als Teil einer Gemeinschaft. 

Den jährlichen Höhepunkt der Singpause bildet der Auftritt aller Schülerinnen und Schüler der KGS Thomas-Schule gemeinsam mit Kindern anderer Düsseldorfer Schulen bei einem feierlichen Konzert in der Tonhalle Düsseldorf am 05.07.2016. Weitere Informationen zur "SingPause" erhalten Sie hier.

 



MULTIMEDIAL
 
Die Nutzung traditioneller und moderner Medien im Unterricht ist für die Thomas-Schule selbstverständlich. Wir nutzen iPads zur Stärkung digitaler Medien-kompetenz und vermitteln gleichzeitig Freude am Lesen in unserer gut ausgestatteten Schulbücherei.
 
 
 
 
GESUND UND SPORTLICH
 
Die Thomas-Schule vermittelt Freude an Bewegung und gutem Essen. Sport, gesunde Ernährung und Genuss gehören für uns zusammen. Wir nehmen am "EU-Schulobst- und -gemüseprogramm" teil und verfügen über ein breit angelegtes Bewegungsangebot.
EUROPÄISCH UND WELTOFFEN
 
Wir sind zertifizierte NRW Europaschule, arbeiten gemeinsam mit Schulen im europäischen Ausland, sind die einzige Düsseldorfer Grundschule mit bilingualem Zweig und als Katholische Grundschule auch anderen Glaubensrichtungen gegen-über offen und aufgeschlossen.

Aktuelle Termine

01. 06 Feiertag - Pfingstmontag
02. 06 beweglicher Ferientag
11. 06 Feiertag - Fronleichnam
Aktuelle Informationen zur Schulöffnung (08.05.2020)

Aktuelle Informationen zur Schulöffnung (08.05.2020)

Ereignisse
Liebe Eltern, cari genitori, in dieser Woche durften wir nach langer Zeit unsere Viertklässler in der Schule begrüßen. Ein Wiedersehen, das trotz der besonderen Umstände sehr schön war, denn wir haben unsere Schülerinnen und Schüler wirklich vermisst. Die Kinder haben sich rasch an die neuen Wege und Regeln gewöhnt, sodass wir zuversichtlich auf die kommenden Wochen blicken. Eltern der 1., 2. und 3. Klassen haben heute Abend noch einmal eine E-Mail mit allen wesentlichen Informationen für den Schulstart erhalten. Zudem finden Sie hier einen Gesamtüberblick darüber, wann welche Klasse Präsenzunterricht hat. Sollten noch Fragen offen sein, melden Sie sich gerne bei uns. Nun aber wünschen wir Ihnen erst einmal ein schönes Wochenende! Herzliche Grüße Ihr Team der Thomas-Schule     Vorangegangene Elterninformationen unserer Schule Informationen des Robert-Koch-Instituts Informationen der Stadt Düsseldorf Informationen des Schulministeriums  
Unsere Paten-Schildkröte im Aquazoo Löbbecke

Unsere Paten-Schildkröte im Aquazoo Löbbecke

Ereignisse
27.04.2020 - Leider bringen die Schließungen vieler Einrichtungen momentan mit sich, dass wir auch unser "tierisches Patenkind" im Aquazoo Löbbecke Museum nicht besuchen können. Umso mehr freuen wir uns über einen Brief des dortigen Direktors und sind froh, dass es unserer Braunen Landschildkröte gut geht. (L.F.)   „Liebe Schülerinnen und Schüler der KGS Thomasschule, wie ihr sicherlich mitbekommen habt, ist das Aquazoo Löbbecke Museum wie auch viele andere Einrichtungen für Besucherinnen und Besucher derzeit geschlossen. Auch unseren Patentag, der am 1. Mail stattfinden sollte, mussten wir sicherheitshalber absagen. Da ihr uns gerade nicht besuchen könnt,, möchten wir euch auf diesem Wege berichten, dass es eurem Patentier, der Brauen Landschildkröte, gut geht und sich unsere Tierpflegerinnen und Tierpfleger nach wie vor sehr gut um ihr Wohl kümmern. Wir hoffen sehr, dass auch bei uns bald wieder die Normalität einkehrt und wir euch bei uns im Aquazoo wieder begrüßen dürfen. Bis dahin wünschen wir euch, euren Lehrerinnen und Lehrern sowie euren Familien alles Gute.   Viele Grüße Stellvertretend für das gesamte Team des Aquazoo Löbbecke Museum Dr. Jochen Reiter (Direktor)“
1. Platz beim Wettbewerb „Mein Insektenhotel“

1. Platz beim Wettbewerb „Mein Insektenhotel“

Ereignisse
24.04.2020 - Gerade jetzt im Frühling machen sich viele Insekten auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Dies ist besonders in den Städten nicht immer einfach. Deshalb konnten die Kinder der Klassenstufe 3 und 4 die „Stadtinsekten“ mit ihrer Teilnahme an dem Wettbewerb „Mein Insektenhotel“ vom Haus der Talente unterstützen und den Insekten ein Zuhause geben. Einer unserer Viertklässler war in den Osterferien aktiv und hat mit viel handwerklichem Geschick dieses tolle Insektenhotel gestaltet. Das Hotel besteht beispielsweise aus Hohlziegeln, Dosen mit Stengeln, Gras und Heu sowie Holz mit selbstgebohrten Löchern für Wildbienen, aber auch Käferlarven, Florfliegen und Ohrwürmer finden in dem Blumentopf oder dem roten Eierkarton mit selbstgepflücktem Gras einen tollen Platz zum Wohlfühlen.   In dieser Unterkunft fühlt sich doch bestimmt jedes Insekt wohl, oder? Wir von der Thomas-Schule sind begeistert und würden dort sofort ein Hotelzimmer buchen. Doch nicht nur wir sind davon begeistert: Unser Thomaner Simon hat mit seinem selbst gebauten Insektenhotel den 1. Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch! Außerdem freuen wir uns sehr darüber, dass er das Insektenhotel der Thomas-Schule spendet. Es erhält einen schönen Platz in unserem Schulgarten. (L.F.)  
Büchertürme: Zwischenergebnis

Büchertürme: Zwischenergebnis

Ereignisse
24.03.2020 -  Im vergangenen Dezember startete die Thomas-Schule mit der Aktion "Büchertürme" von der Kinderbuchautorin Ursel Scheffler, bei der es darum geht, die Lesefreude der Kinder zu entfachen und das Lesen zu trainieren. Jedes gelesene Buch wird auf einem Lesepass eingetragen. Seit Beginn der Aktion haben uns schon einige gefüllte Lesepässe der Kinder erreicht. Andere liegen noch zu Hause und konnten auf Grund der aktuellen Situation nicht mehr eigesammelt werden. Trotzdem haben wir bisher bereits 383 Bücher zählen können. Stapelt man all diese übereinander, ist der Bücherturm der Thomaner schon 5 Meter und 61 Zentimeter hoch. Das ist ein tolles Ergebnis und wir sind der Überraschung, die uns erwartet, wenn wir auf der Turmspitze angekommen sind, schon ein Stück näher gekommen. Wir freuen uns sehr, dass diese Aktion viele Kinder zum Lesen motiviert und sind weiterhin gespannt, wie lange wir brauchen, um uns auf den 33 Meter hohen Düsseldorfer Schlossturm zu lesen.  Genaueres zur Idee und weitere Informationen finden Sie unter: www.büchertürme.de Die Stadtbüchereien Düsseldorf bieten momentan ein konstenloses digitales Abo an, das bis zum Ende der Schließungen genutzt werden kann. In der "onlineBibliothek" finden sich viele interessante Bücher, die zu Hause gelesen werden können. (L.F.)  
MARIANNE als "Good Practice Example" ausgezeichnet

MARIANNE als "Good Practice Example" ausgezeichnet

Ereignisse
22.03.2020 - In Zeiten der Corona-Krise freuen wir uns über gute Nachrichten ganz besonders. Unsere Partner der Université de Lille informierten uns am vergangenen Freitag darüber, dass unser gemeinsames ErasmusPlus-Projekt MARIANNE* durch die französische Nationalagentur mit dem Siegel "Good Practice Example" ausgezeichnet wurde.  Koordinierende Institutionen der Strategischen Partnerschaft, im Rahmen derer sich die Thomas-Schule, gemeinsam mit dem Institut für Sachunterricht der Universität zu Köln, engagiert hatte, waren die Université de Lille und das Rectorat de Lille. Zudem war auf französischer Seite das École Publique Élémentaire Boufflers-Monges beteiligt sowie auf niederländischer Seite die Hogeschool Rotterdam und das Bonaventure College aus Leiden. Für alle Mitwirkenden war das MARIANNE-Projekt, bei dem es insbesondere um den Austausch über „best practice“ Programme und innovative Unterrichtsbeispiele ging, bereichernd und motivierend. Weitere Informationen zu Inhalten sowie Materialien zur Einsicht finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission. Die Thomas-Schule bedankt sich bei Ihren Partnern aus den Niederlanden, Frankreich und Köln für die tolle Zusammenarbeit und ganz besonders bei der Université de Lille sowie dem Rectorat de Lille für die Koordinierung des Projektes! (S. H.)                                                                                                                                                                                                                          *Der Arbeitstitel MARIANNE steht im Französischen für Manières d'apprendre et de Réussir l'Initiative et l'Autonomie Novatrice et Non-Discriminante en Europe. Auf Deutsch lässt er sich wie folgt übersetzen: "Wege in Europa zu lernen – erfolgreich, innovativ und inklusiv"  
Karneval mit Bücherhelden

Karneval mit Bücherhelden

Ereignisse
20.02.2020 - Helau! – Karneval ist an der Thomas-Schule jährlich ein besonders schönes Fest und deshalb ging es auch am heutigen Altweiber-Donnerstag wieder fröhlich und bunt zu an der Blumenthalstraße. Die Lehrerinnen und Lehrer hatten sich, vor dem Hintergrund unseres laufenden Leseprojektes, zum Thema "Bücherhelden" verkleidet und begannen den Morgen, gemeinsam mit den buntkostümierten Kindern, zunächst feiernd in den Klassen. Dort standen ein gemeinsames Frühstück und verschiedene lustige Spiele auf dem Programm. Nach der Hofpause zogen alle gemeinsam mit einer Polonaise aus dem Schulhaus in die Turnhalle, in der eine gemeinsame Karnevalsfeier aller Thomaner startete. Im Lehrer-Schüler-Duell traten auch in diesem Jahr beide Gruppen in kleinen Bewegungsspielen gegeneinander an – klarer Sieger waren in drei von vier Spielen die Schüler, die sich über diverse Preise freuen durften.  Wir wünschen allen Familien ein schönes, langes Karnevalswochenende! (L.F.)    
Thomaner weihen Seilbahn auf Frankenplatz ein

Thomaner weihen Seilbahn auf Frankenplatz ein

Ereignisse
18.01.2020 - Am vergangenen Freitag durften die Schülerparlamentarier der Thomas-Schule die Kinderseilbahn auf den Frankenplatz einweihen. Über den Bau des Spielgerätes freuten sich unserer Schülerinnen und Schüler ganz besonders, denn die Idee dazu stammt aus einer gemeinsamen Sitzung unseres Schülerparlamentes mit Bezirksbürgermeisterin Frau Spillner, in der bemängelt wurde, dass es auf dem Frankenplatz zu wenige Spielmöglichkeiten für große Kinder gäbe. Als zertifizierte Europaschule sind uns Bildungs- und Erziehungsansätze, die Inhalte über Demokratie vermitteln oder demokratische Verhaltensweisen einüben, besonders wichtig. Demokratie lebt davon, dass sich Menschen einbringen und engagieren. Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler zur Mitgestaltung ihrer Lebenswelt ermutigen, ihnen Möglichkeiten für Teilhabe bieten und ihnen Verantwortung für sie betreffende Entscheidungen übertragen.  Die Aufstellung der Seilbahn auf dem Frankenplatz macht die kleinen Thomaner mächtig stolz und zeigt, dass die Entscheidungen, die in unserem Schülerparlament getroffen werden, ernst genommen werden.  Auch in den kommenden Jahren, in denen die Schule umgebaut wird, soll die Meinung der Kinder berücksichtigt werden. So soll beispielsweise das, nach dem Umbau kommende, neue Klettergerüst auf dem Schulhof in den nächsten Sitzungen des Schülerparlaments diskutiert werden. Die farbenfrohen Türen unserer Klassenräume, die vor allem den Erstklässlern bei der Orientierung helfen, gehen ebenfalls auf das Konto des Schülerparlaments.  Wenn bereits Kinder erfahren, dass sie ihre Umwelt und ihre sozialen Systeme mitgestalten können, lernen sie den Wert der Demokratie zu schätzen und ihre demokratischen Rechte und Pflichten in der Gesellschaft wahrzunehmen. (S.H. & L.F.)    
Willkommen im Jahr der Ratte! - 新年好

Willkommen im Jahr der Ratte! - 新年好

Ereignisse
19.01.2019 - Die Thomas-Schule wünscht ein frohes neues Jahr 2020! Silvester liegt zwar schon eine paar Tage zurück, aber in weiten Teilen Ostasiens wird am kommenden Wochenende - noch einmal - nach dem traditionellen chinesischen Kalender ins neue Jahr gefeiert. Dort steht jedes Jahr im Zeichen eines Tieres. Insgesamt gibt es zwölf Tierkreiszeichen, die sich in einem entsprechenden Zyklus abwechseln. In China, Korea, Vietnam und in der Mongolei, aber auch andernorts begrüßt man am 25. Januar das Jahr der Ratte. Man unterscheidet Feuer-, Erd-, Wasser, Holz- und Metallratten. In dieser Woche beginnt das Jahr der Metall-Ratte. Menschen die im Zeichen der Ratte geboren wurden, schreibt man u.a. Geschick,  Flexibilität und einen scharfen Verstand zu. Ob das stimmt? Wissenschaftlich belegbar ist auch die chinesische Astrologie nicht. Sie mag aber den ein oder anderen dazu veranlassen, über sich selbst nachzudenken.  Wir wünschen den Familien die in den nächsten Tagen feiern, aber auch allen anderen, eine frohes neues Ratten-Jahr! (S. H.) P.S. Um herauszufinden, in welchem Tierkreiszeichen Sie geboren wurden, klicken Sie hier.
Büchertürme: Unser Leseprojekt 2020

Büchertürme: Unser Leseprojekt 2020

Ereignisse
28.12.2020 - Wir an der Thomas-Schule lesen viel und gerne mit unseren Kindern, denn Lesen bildet, erweitert den Wortschatz, fördert Rechtschreibkompetenzen, trainiert das Gedächtnis und bringt Freude. Um die Lesemotivation zu fördern, pflegen wir unsere Schulbücherei und führen verschiedenste Projekte durch. Auch die Aktion „Büchertürme“, der bekannten Kinderbuchautorin Ursel Scheffler, zielt darauf, Lesefreude zu entfachen. Da ist es nur konsequent, dass wir uns daran beteiligen. Im Rahmen der Aktion werden Türme „erlesen“, d.h. die Kinder einer Schule lesen so viele Bücher, dass diese übereinandergestapelt die Höhe eines Turmes ihrer Heimatstadt erreichen würden. Unser (erstes) Ziel ist es, uns auf den Düsseldorfer Schlossturm zu lesen. Dieser ist 33 Meter hoch. Also müssen zusammen ca. 3.300 Bücher gelesen werden. Wenn wir auf der Turmspitze angekommen sind, erwartet die Kinder eine Überraschung! Wir sind bereits gespannt, wie lange wir brauchen werden.  Um unser Ziel möglichst bald zu erreichen, heißt es nun also für die Kinder: „Ran ans Bücherregal und schmökern was das Zeug hält!“ Jedes gelesene Buch wird in einen Lesepass eingetragen und wer mag, sammelt auch gleich Punkte auf Antolin.de. Genaueres zur Idee und weitere Informationen findet man unter: www.büchertürme.de  Wir freuen uns sehr, unseren Oberbürgermeister Thomas Geisel, als Schirmherrn für unser Bücherturm-Projekt gewonnen zu haben und sind stolz darauf, die erste Düsseldorfer Schule zu sein, die einen „Bücherturm“ baut. Übrigens würde sich Ursel Scheffler freuen, die Kinder der Thomas-Schule auch persönlich kennenzulernen, wenn sie sich den Schlossturm erlesen haben. Das hat sie uns, bei einem Besuch in Ihrer Heimatstadt Hamburg versprochen! (A.v.A. & S.H.)      
Fridays no plastic

Fridays no plastic

Ereignisse
20.12.2019 - In den vergangenen Wochen beschäftigten sich die Kinder der Klasse 4b mit dem Umweltthema 'Kunststoffverpackungen - nein, danke!'. Unter diesem Titel wurde von der Bundeszentrale für polititsche Bildung ein Schülerwettbewerb ausgeschrieben. Angefangen hatte alles mit dem eigenen Einkaufsverhalten: Die Kinder überprüften eine Woche lang ihren Wocheneinkauf und stellten dabei fest, dass mehr als die Hälfte aller Produkte in Kunststoffverpackungen eingepackt sind. Wie diese recycelt werden und vor allem welche Probleme von den Kunststoffverpackungen ausgehen fanden die Kinder der Klasse 4b gemeinsam mit Frau Lemanczyk heraus. Ihre Ergebnisse und ihre Tipps, um den Verbrauch von Kunststoffverpackungen zu reduzieren, können im Eingangsfoyer der Thomas-Schule auf fünf Infoplakaten angesehen werden. Im Sinne von 'fridays for future' wird von jetzt an ganz besonders freitags gezielt auf den Verzicht von Kunststoffverpackungen geachtet. Macht alle mit! (B.L.)            

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: