01.10.2018 - Über 200 Hundert Kinder, 17 Mannschaften, 15 Lehrer, mehr als 30 helfende Eltern, 10 Leichtathletik-Stationen: das sind die Zahlen des diesjährigen Sportfestes der Thomas-Schule, das am 28. September auf der Anlage des BV04 stattfand. Obwohl der Tag trüb und feucht begann und das Wetter unverändert schlecht den ganzen Vormittag blieb, ließ sich keiner die gute Laune verderben. Nicht die Kinder, die jahrgangsübergreifend gemischt, hüpften, sprangen, liefen, sprinteten, Bälle warfen, zusammenhielten und sich gegenseitig anfeuerten. Nicht die Lehrerinnen und Lehrer, die ihre Mannschaften leidenschaftlich anfeuerten. Nicht die Eltern - ohne deren Unterstützung das Sportfest gar nicht möglich gewesen wäre - die unermüdlich Sprünge zählten, Distanzen maßen, Zeiten nahmen und Spiele erklärten.

Unter den Erst- und Zweitklässlern erreichte den 1. Platz die Gruppe Nr. 8. Am schnellsten liefen Marlene und Davide, am weitesten sprangen Caterina und Mattia, die meisten Sprünge machten Johanna und Mattia.

Unter den Dritt- und Viertklässlern gewann die Gruppe Nr. 12. Den ersten Platz erreichten Marvin und Rosalie beim Sprint, Ismael und Giulia beim Weitsprung, Marvin und Emilia beim Rechts- und Linkspringen.

Die tollen Leistungen unserer kleinen Großathleten wurden an dem Freitag vor den Herbstferien auf dem Schulhof der Schule durch eine offizielle Siegerehrung gefeiert. (D. B.)

Showcases

Background Image

Header Color

:

Content Color

: